388.034
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Verkehrsrecht » Nachbar parkt ständig vor der Einfahrt

Nachbar parkt ständig vor der Einfahrt

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

9546 Aufrufe

Nachbar parkt ständig vor der Einfahrt

Hallo,

ich habe ein großes Problem mit den Nachbarn von meiner Oma weil die ständig vor unsere Einfahrt parken. Dazu muss ich sagen dass es an sich kein problem wäre, da meine Oma kein Auto hat nur ist es so dass ich mehrmals in der Woche bei ihr bin um für sie einzukaufen oder sie zu ihre Termine zu fahren und es nicht einsehe ein paar straßen weiter wegen den Nachbarn zu parken.

Letztens hab ich die Nachbarin getroffen als sie wieder vor unsere Einfahrt parkte und sie aufgefordert sofort wegzufahren. Als Antwort bekam ich zu hören... "Schauen Sie mal, da vorne (ca. 200m entfernt) ist noch platz". Ich wurde so wütend dass ich ihr gesagt habe, dass ich vollstes Verständnis dafür habe dass sie als Blondine nicht in der Lage ist Schilder wie "Einfahrt frei halten" zu lesen geschweige zu verstehen aber es nicht zu meinen Aufgaben gehört sie darüber aufzuklären und dass ich sie das nächste mal abschleppen lasse.

Mir ist leider bewusst dass ich sie nicht abschleppen lassen kann weil ja kein Fahrzeug raus fahren muss. Jetzt hat mir ein bekannter gesagt dass ich beim nächsten mal das beim Ordnungsamt melden soll und denen bilder zukommen lasse, sie bekommt dann darauf hin eine knolle.

Stimmt es?
Was kann ich sonst noch tun, damit sie nicht vor unsere Einfahrt parkt?
Es ist der Oma nicht mehr zuzumuten ständig zum Auto zu laufen, sie kann es nicht.

Danke und Gruß

Knoxi


von Knoxi am 25.01.2009 12:56
Status: Senior (115 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 16 weitere Beiträge zum Thema "Einfahrt".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Nachbar parkt ständig vor der Einfahrt
Guten Tag,

m.E. ist das Parken vor einer Einfahrt ordnungswidrig und kann auch entsprechend verfolgt werden, zuständig ist das Ordnungsamt.
Relevant sind hierbei erkennbare Einfahrten, abgesengte Bordsteine oder eine Beschilderung. Falls sogar ein Hinweis bzgl. Einsatzfahrzeuge / Behinderte angebracht ist, kann der Falschparker sogar abgeschleppt werden.

Weisen Sei einfach die Nachbarin auf diesen Umstand hin - und wenn sie sagt "Schauen Sie mal, da vorne (ca. 200m entfernt) ist noch Platz", dass antworten Sie: "Stimmt, für Sie"

Viele Grüße

Nervin


von Nervin am 25.01.2009 14:18
Status: Legende (240 Beiträge)
Userwertung:  3,3  von 5 (von 15 User(n) bewertet)

>Nachbar parkt ständig vor der Einfahrt
*lol*

lustiger weise habe ich das so verstanden das Du garkeine Ein / Ausfahrt benutzen willst sondern das du nur in der selben Ordnugswiedriegen Art und weise dort parken willst wie den Nachbar es tut?!



von nichtsnutz am 25.01.2009 18:16
Status: Legende (213 Beiträge)
Userwertung:  1,9  von 5 (von 10 User(n) bewertet)

>Nachbar parkt ständig vor der Einfahrt
Ja das stimmt

Nur mit dem Unterschied dass es meine Einfahrt ist bzw. die von der Oma und ich es darf.

Wer weiss, vielleicht parke ich auch im Hof wenn die Einfahrt frei ist und ich die Möglichkeit habe

ps. Danke für die Antworten


von Knoxi am 25.01.2009 18:23
Status: Senior (115 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Nachbar parkt ständig vor der Einfahrt
Eine Einfahrt muss auch zu einfahren sein !!! Sonst A-nummer und Uhrzeit aufschreiben und eine "Anzeige" bei Ordnungsamt machen. Die senden dem einen Strafzettel zu - gerne auch täglich.

selbstverständlich darf der zu Einfahrt Berechtige auch vor dieser parken. Vor der einfahrt ist nicht das "parken" verboten sondern das "Einfahrt nicht freihalten"

K.

-----------------
"

Mein Lieblingsforum www.nachbarschaftsstreit.de da gehts ab"


von guest-12327.06.2010 20:05:23 am 25.01.2009 18:23
Status: Tao (6471 Beiträge)
Userwertung:  2,2  von 5 (von 296 User(n) bewertet)

>Nachbar parkt ständig vor der Einfahrt
Noch eine kurze frage.
Ich bin ja sonst nicht so gemein aber die Nachbarin hat mich wirklich sehr aufgeregt, zudem sie mehrmals von der Oma aufgefordert wurde es zu unterlassen und sie selbst den Wunsch einer alten Frau nicht nachkommt.

Darf ich z.b. eine Woche lang "sammeln" und dann alles dem Ordnungsamt zukommen lassen... Krieg sie dann nur einen Strafzettel oder gleich mehrere



von Knoxi am 26.01.2009 23:19
Status: Senior (115 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
Mehr zum Thema im Forum:

Einfahrt  
123recht.net ist Rechtspartner von:

388034
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

119604
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online