Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Miteigentümer zahlt nicht mehr....

8.1.2004 Thema abonnieren Zum Thema: zahlt
 Von 
SandraU
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Miteigentümer zahlt nicht mehr....

Hallo!

Ich habe folgendes Problem:

Wir sind eine Hausgemeinschaft von 6 Eigentümern.
Einer der Eigentümer zahlt nun seit Oktober keine Gemeinschaftskosten mehr ein, wie mir unsere Verwalterin mitteilte.
Ausserdem stehen aus dem Jahr 2002 noch ca. 800 EURO von ihm aus zwecks der Gartengestaltung.
Alle anderen Eigentümer haben bezahlt, nur eben dieser eine nicht.

Wie soll ich mich nun verhalten?
Ist es wirklich so, dass die Gemeinschaft diese fehlenden Beträge ersetzen muss?
Ich muss mich doch irgendwie wehren können, nicht dass das noch ewig so weitergeht und von Monat zu Monat sich die ausstehende Summe erhöht..!

Vielen Dank im voraus für eine Antwort!

Liebe Grüsse, Sandra

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 76 weitere Fragen zum Thema
zahlt


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 628x hilfreich)

Ist das mit den Gemeinschaftskosten nicht vertraglich geregelt worden, oder geht alles nur nach mdl. Absprache?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(27812 Beiträge, 8323x hilfreich)

Leider müssen die übrigen Eigentümer diese Kosten übernehmen, da alle Eigentümer gesamtschuldnerisch haften.

Die Hausverwaltung muss natürlich alles unternehmen, um doch noch das Geld zu erhalten (Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid usw.). Am Ende wird die Wohnung zwangsversteigert. Erst, wenn es dadurch einen neuen Eigentümer gibt, ist das Problem erledigt.

Wenn ein Eigentümer zahlungsunfähig ist, werden seine Beiträge durch eine Sonderumlage auf die anderen Eigentümer verteilt.

Ein Vorschlag wäre hier die Einberufung einer Eigentümerversammlung, um zu diskutieren, wie die weitere Vorgehensweise sein soll.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7951 Beiträge, 2122x hilfreich)

Und prüfen: Ordnungsgemässe Verwaltung beinhaltet, den Beirat über ausstehende Wohngelder zu informieren. Gibt es keinen Beirat, sind die Eigentümer zu informieren. Hat der verwalter vergessen, zu informieren? hat der Verwalter eine Vertrauensschadenversicherung? Eventuell Verwalter kündigen und Versicherungsfall beantragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen