Mieter, Vermieter oder Wohnungseigentümer - wie wehre ich mich?

Mehr zum Thema:

Nachbarschaftsrecht Rubrik, Mieter, Vermieter, Mietrecht

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Ihre Möglichkeiten als Mieter

Als Mieter können Sie Ihren Vermieter auffordern, für eine Beseitigung der Störung aus der Nachbarschaft zu sorgen.

Denn Ihr Vermieter ist verpflichtet, Ihnen eine gebrauchsfähige, also störungsfreie Wohnung zu überlassen (§ 536 BGB). Bei Störungen oder Beeinträchtigungen durch ihren Nachbarn sind Sie außerdem berechtigt, die Miete zu mindern oder einen Teil der Miete zurückzubehalten. Bei erheblichen Störungen durch Ihren Nachbarn können Sie sogar fristlos kündigen.

1234
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Mieter, Vermieter oder Wohnungseigentümer - wie wehre ich mich?
Seite  2:  Ihre Möglichkeiten als Mieter
Seite  3:  Ihre Möglichkeiten als Vermieter
Seite  4:  Ihre Möglichkeiten als Wohnungseigentümer
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Nachbarschaftsrecht Nachbarschaftsrecht - Worum es geht
Nachbarschaftsrecht Die richtige Strategie
Nachbarschaftsrecht Ruhe Bitte!
Nachbarschaftsrecht Zoff am Gartenzaun
Musterverträge und Briefe Hausordnung erstellen