Merkur zu Tiefstpreisen: Das ganze Universum muss raus!

Mehr zum Thema:

Internationales Recht Rubrik, Mond, Weltraumrecht, Grundstück

5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
1

Was kostet die Welt? Kann man den Mond nun kaufen, oder nicht?

Nein. Experten vom Institut für Luft- und Weltraumrecht der Uni-Köln haben etwaige Besitzansprüche an den Mond für haltlos erklärt. Der Mond gehöre niemandem und dürfe deshalb nicht verkauft werden. Somit sind auch die Ansprüche von Hopes Käufern unberechtigt. Für einen rechtlich einwandfreien Verkauf von Grundbesitz müssen die Besitzrechte vom Verkäufer auf den Käufer übergehen. Da Hope rechtlich gesehen keine Besitzrechte hat, sind auch die Besitzurkunden, die er verkauft, ohne Wert.

Sergiy Negoda, Legal Officer beim United Nations Office for Outer Space Affairs, sagte zu 123recht.net, dass der Mond niemandem gehöre und somit weder Gegenstand nationaler noch privater Besitzansprüche sei. „Aus diesem Grund kann es keine privaten Besitztümer im Weltraum oder auf Himmelskörpern geben, da dies eine Gebietshoheit voraussetzt, die zur Vergabe von Besitzrechten berechtigt ist. In dieser Hinsicht unterliegen der Weltraum oder andere Himmelskörper weder öffentlichem noch privatem Recht.“

Indem Hope ein nicht existentes Gut verkauft, könnte er sich sogar des Betrugs schuldig machen. Doch solange sich niemand zuständig fühlt, gegen Hopes Machenschaften zu intervenieren, wird er munter weiter seinen „Besitz“ veräußern. Bis dahin: Finger weg von Mondgrundstücken! Es sei denn, man sieht es als spaßiges Geschenk, dabei sollte man sich jedoch überlegen, ob das die Ausgabe von 40 € wert ist.

Daniel Granqvist, LL.M., ein Anwalt für amerikanisches Recht, der sich mit dem Thema Weltraum-Recht beschäftigt, sieht nur eine Möglichkeit, Grundbesitz im Weltraum zu erwerben. Wer das möchte, muss sich auf dem Mond niederlassen und das von ihm in Besitz genommene Territorium nutzen, indem er zum Beispiel eine Basis baut. Besitzansprüche durch längerfristige Nutzung werden von den Gerichtsbarkeiten der meisten Staaten anerkannt.

123
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Grundbesitz auf dem Mond - Wie soll das gehen?
Seite  2:  Die rechtliche Grundlage
Seite  3:  Was kostet die Welt? Kann man den Mond nun kaufen, oder nicht?
Diskutieren Sie diesen Artikel