Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.271
Registrierte
Nutzer

Mein Sohn

6.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Sohn
 Von 
dhai
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Mein Sohn

hallo
hab mich durchs net gewühlt und bin so auf euch gestoßen.
mein problem:
sohnemann 25 jahre alt bewohnt in meinem haus eine 65 qm wohnung.sein beruf:schmarotzer.wenn ich um 5 in der früh das haus zur arbeit verlasse,legt er sich schlafen.gespräch zu einer beruflichen perspektive oder einem finanziellen beitrag sind nicht möglich.der kühlschrank wird beraubt.gas wasser strom e.t.c.alles könnte man zu einem drittel einsparen.seine aüßerung:ihr habt mich gezeugt,nun müßt ihr mich unterhalten bis ich 27 bin.meine frau und ich sind ratlos.was können wir unternehmen um ihn aufzuwecken bzw ihm mal eins vor den bug zu setzen?

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 347 weitere Fragen zum Thema
Sohn


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-2156
Status:
Schüler
(463 Beiträge, 602x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
ARTiger
Status:
Student
(2432 Beiträge, 199x hilfreich)

Hallo dhai,

quote:
mein problem:

Dann seid ihr auch die Lösung, dieses zwischenmenschlichen Problems.
Was habt ihr denn bisher unternommen, den Sohnemann auf seine Eigenverantwortung vorzubereiten?

Extremer Lösungsvorschlag:
Tür auf, Klamotten raus, Tür zu ...und verschlossen halten.
Mit 25 Lenzen kann Sohni grundsätzlich für sich selbst Sorge tragen.

Er hätte ggf. noch Anspruch auf Unterstützung, aber das wäre eine Frage für das Forum "Sozialrecht".

Lieben Gruß


-----------------
"*Darüber hinaus werden wir die nacheheliche Eigenverantwortung stärken.*Lüge!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
dhai
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

tür auf.raus,hört sich gut an.da bleibt aber die frage nach stütze.okay.danke.stell ich den thread mal ins sozialrecht.

grüß dhai

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5212 Beiträge, 808x hilfreich)

Hallo,

quote:
da bleibt aber die frage nach stütze

Stütze ja, aber nicht von dir.
Allenfalls dein Sohn wäre krankheitsbedingt außer Stande sich selbst zu unterhalten.

Grüßle

-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
ARTiger
Status:
Student
(2432 Beiträge, 199x hilfreich)

@loddar:

quote:
sein beruf:schmarotzer.

Klingt nicht nach Erwerbsunfähigkeit, denn immerhin übt er ja bereits einen "Beruf" aus.;)

Lieben Gruß


-----------------
"*Darüber hinaus werden wir die nacheheliche Eigenverantwortung stärken.*Lüge!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5212 Beiträge, 808x hilfreich)

Ach Tiger,

das hab ich total überlesen... :)

Sicher sehr anstrengend... dieser Beruf. :)

Grüßle


-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr