Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Mein Klavierlehrer befummelte mich

6.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
bububaerlein
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 7x hilfreich)
Mein Klavierlehrer befummelte mich

Er ist ca. 55, ca. doppelt so alt wie ich.
Ich hatte ca. 3 Monate Unterricht bei ihm genommen, wo er fast jedes mal mich befummelt, mal Hand auf den Schoß mal auf den Schulter, manchmal sogar auf die Hüfte. Ein mal als ich gerade eine ziemlich kurze Friseur hatte, fummelte er mit meinem Nacken und bewunderte meine „samtweiche“ Haut, während ich Klavier spielte. Ich habe bei jedem 2ten mal „nein“ gesagt, leider in einer ziemlich netten Art.
Außerdem war ich mit seiner Lehre nicht ganz zufrieden, und ich war nicht überzeugt langfristig bei ihm zu bleiben. Ich denke, das wusste er auch.
Leider habe ich einen Fehler gemacht, als er mich halb bat halb zwang habe ich einen Vertrag unterschrieben. Ich war zu gutmütig, ich dachte er wollte eine Unterschrift, aus welchem Grund wie auch immer, mache ich es dann ist er froh. Ich habe nur unterschrieben, habe aber nicht eintragen bis wann ich den Unterricht nehmen wollte. Und ich dachte bei 70euro/Monat kann nix schief gehen.
Dann hatte ich Anfang Nov. Grippe, ich dachte ich nutze diese Gelegenheit aus um mich von ihm zu verabschieden. Ich rief ihn an, und sagte ihm, ich fühle mich physisch und psychisch nicht in der Lage in den kommenden Monaten noch bei ihm Unterricht zu nehmen. Ich hatte schon für Nov. bezahlt und er durfte einen neuen Schüler suchen für den Termin den ich hatte. Er gab nicht nach, dann sagte ich schaumalmal, wenn ich wieder gesund werde.
Nun rief er wieder an und dies mal sagte ich ein deutliches „nein“, und er schrie am ende des Telefons „wir haben einen Vertrag“. Er hat nun sogar selber ein Datum nachgetragen so dass ich bis Juni bei ihm bleiben sollte.
Das Schlimme ist, ich habe gar keine Zeuge, und ich habe keine Kopie vom Vertrag, nicht ein mal eine Quittung als ich bar zahlte.
Ich bin nun sehr demütigt. Es ist zwar keine große Sache und bis jetzt hat er noch nix gemacht. Es geht auch nicht ums ein bisschen Geld. Aber was soll das ganze? Erst fummelte er dann will er noch Geld. Man darf niemandem ein bisschen Vertrauen schenken. Ich bin sonst auch ein vorsichtiger Mensch bloß dachte ich beim Klavierunterricht kann nix schlimmes passieren...


-- Editiert von bububaerlein am 06.01.2007 20:34:13

-- Editiert von bububaerlein am 06.01.2007 20:35:38

-- Editiert von bububaerlein am 06.01.2007 20:43:57

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2276 Beiträge, 616x hilfreich)

Du willst aus dem Vertrag raus und warst - darf ich sagen - ein wenig naiv? Bezahle jetzt nicht weiter und wenn er dir in irgendeiner Art und Weise anfängt zu drohen, dann bleibst du cool und erklärst ihm, dass er doch sicherlich gerne weiterhin als Klavierlehrer tätig wäre und du schon seit seinem Unterricht eigentlich am überlegen warst wegen seiner Fummelei zur Polizei zu gehen. Ich glaube, dann wird er sich nicht mehr melden oder auf Einhaltung des Vertrages bestehen.

Ein Tipp: Hast du das nächste Mal so einen Lehrer, dann sage GANZ DEUTLICH dass er seine Griffel von dir nehmen soll. Macht er das nicht, stehst du auf und gehst und erklärst, dass der Vertrag hiermit beendet sei.

-----------------
"Wissen ist Macht! Wir wissen nichts. Macht nichts!"

-- Editiert von Astrid Helen am 07.01.2007 17:59:10

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3489 Beiträge, 584x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
HeHe
Status:
Senior-Partner
(6314 Beiträge, 2327x hilfreich)

Hallo,

wenn du wg. der fehlenden Vertragskopie nicht feststellten kannst, wie die Kündigungsfristen sind, dann schicke ihm eine Kündigung, mit dem Text: Hiermit kündige ich zum nächstmöglichen Termin.

Das Ganze am besten per Einschreiben. Fordere gleichzeitig eine Vertragskopie an und halte notfalls die Zahlungen zurück, bis dir die Kündigung bestätigt wird bzw. du eine Vertragskopie erhalten hast.

Wenn ich deinen Beitrag so lese, dann stelle ich fest, dass du eine sehr weiche und konfrontationsscheue Person bist. Das war bestimmt nicht das erste Mal, dass dir so eine Sache passiert ist und wird dann auch nicht das letzte Mal sein. Lass dir helfen, damit du selbstbewusster wirst. So hat jedes Ar....... freie Bahn.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
bububaerlein
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 7x hilfreich)

Unsittlich noch nicht.
Genau diese graue Zone nutzt er aus.
Aber die Berührungen waren alle unnötig,
ich lernte da schließlich kein Ballett.
Und er wusste ich mag es nicht,
und ich wollte auch keinen Vertrag unterschreiben.

Ich bin ein Mensch, der neige dazu, andere für nicht allzuschlimm zu halten, bevor deutlicher Nachweis da ist. Und verzeihe oft Kleinigkeiten, schließlich niemand ist perfekt.

ich dachte damals er sei vielleicht einsam,
oder er mag mich wirklich ein bisschen.
Erst als er am Telefon schrie „wir haben einen Vertrag“ „du musst bezahlen“ habe ich alles kapiert, dann sagte ich „NEIN!“ und legte ich auf.

Meinetwegen ist er kein anständiger, noch direkter, es ist *******erei was er gemacht hat.

Ja, ich haben einen Fehler gemacht, aber mein Gewissen ist rein.

Ich habe keine Lust noch mit ihm zu tun haben bzw. zu kündigen.
Ich will auch nicht mehr an ihn in der Kündigungsfrist(wahrscheinlich 3 Monate, habe ich nicht mehr im Kopf) weiteres Geld zahlen.
Er sieht nur noch durch einen Richter von mir Geld.
Wenn er noch was macht, werde ich ihn fristlos kündigen wegen Fummelei.
Leider habe ich keinen Zeugen.

Vielleicht unternimmt er auch nix mehr.


-- Editiert von bububaerlein am 08.01.2007 13:34:51

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7951 Beiträge, 2122x hilfreich)

Dann kündige doch sofort wegen unsittlicher Berührungen und das Vertrauensverhältnis Schülerin/Lehrer ist unrettbar zerrüttet.
Entsprechendes Datum eintragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen