Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.864
Registrierte
Nutzer

Mainzer Verkehrsgesellschaft - Infoscore

11.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: InFoScore
 Von 
Harten1
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mainzer Verkehrsgesellschaft - Infoscore

Guten Abend,

ich habe folgendes Problem.
Am 04.12.2015 wurde ich ohne gültigen Fahrschein im Bus erwischt. Da ich immatrikulierter Student bin, habe ich einen
und habe mich nur kurz geärgert, dass ich beim Vorzeigen des Studitickets die 7,50€ Gebühren zahlen werden muss.

Gut, ich habe es schlichtweg vergessen, die einwöchige Frist also versäumt und war dann nach den Weihnachtstagen im Urlaub.
Jetzt habe ich einen Brief von Infoscore mit einer Forderung üner 119,55€ erhalten, welche sich folgendermaßen zusammensetzt:

*04.12.2015 Forderung aus Beförderungsvertrag 60€
*28.12.2015 4,17% Zinsen aus 60€ 0,08€
*28.12.2015 Inkassokosten aus Inkassoauftrag (Verzugsschaden §§ 280 , 286 BGB (analog §13 RVG i.V.m VV: 1,1 Gebühr (Nr.2300VV) 49,50€ zzgl. Auslagen (Nr.7002 VV) 9,90€)) 59,40€
*Zusätzliche Zinsen bis 07.01.16

Der Brief ist datiert mit dem 28.12.2015 und die Zahlungsfrist war der 07.01.2016.
Da es nicht anders ging, bin ich am 07.01 in das hiesige MVG-Büro gegangen, denen die Lage geschildert und meinen Studentenausweis vorgelegt. Daraufhin wurde mir gesagt, dass dies an Infoscore weitergeleitet wird und das erhöhte Beförderungsentgelt nun reduziert wird um 52.50€ (60 - 7,50€)

Ich verstehe das gesamte Geschäftsgebahren nicht. Hat Infoscore die Schulden aufgekauft, ist denen doch egal ob ich Student bin. Wieso sollten die ihre Forderungen nun um 52,50€ senken? Nunja, aus dieser Idee heraus, habe ich einfach 7,50€ mit Angabe der EBE Nr.(Erhöhtes Beförderungsentgelt) und meines Namens an die MVG überwiesen.

Ich habe ausser des Briefes keine vorrangehende Mahnung der MVG erhalten.


Was sind meine nächsten Schritte? Ein Widerspruch der Forderung? Kann ich dieser Forderung überhaupt widersprechen?

Vielen lieben Dank, ich hoffe dieser Post enthält alle wichtigen Informationen.
Freundliche Grüße und einen schönen Abend!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 266 weitere Fragen zum Thema
InFoScore

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Post vom Inkassobüro, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Inkassogebühren Verzugskosten Anwaltsgebühren

von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Wenn einmal eine Forderung oder Rechnung nicht bezahlt worden ist, kann es für den Schuldner und Gläubiger schnell teuer werden. Dieser Artikel soll Ihnen dabei ... mehr

Inkassounternehmen drohen zu Unrecht mit der Schufa

von Rechtsanwalt Dr. Ulrich Schulte am Hülse
Am 01.12.2011 veröffentlichte der Bundesverband der Verbraucherzentralen das Ergebnis einer Studie unter der Überschrift "Unseriöses Inkasso ist eine bedrohliche Plage". ... mehr

Dubiose Zahlungsaufforderung eines Inkassobüros? Keine Panik!

von Rechtsanwalt Thilo Wagner
Viele Verbraucher reagieren verunsichert, wenn sie überraschende Post eines Inkassounternehmens im Briefkasten finden und sich plötzlich einer bis dato völlig unbekannten Forderung ausgesetzt sehen ... mehr

Inkassogebühren - was ist erlaubt?

Brief vom Inkassobüro. Welche Forderungen sollte man zahlen, welche nicht? / Inkassounternehmen berechnen Zinsen, Inkassokosten, Schreibgebühren, Kontoführungsgebühren und vieles mehr. Welche Positionen können sie gerichtlich durchsetzen, welche muss man nicht zahlen? mehr