Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
470.203
Registrierte
Nutzer

Laut Musik hören

2.1.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Musik
 Von 
Iris Z.
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Laut Musik hören

Hallo zusammen,

ich hätte auch mal eine Frage zu Thema laute Musik.

Wir sind Besitzer einer Eigentumswohnung in einem Dreifamilienhaus.
Wir sind leidenschaftliche Musikfans, und möchten natürlich gelegentlich auch mal ohne Kopfhörer laut Musik hören. Richtig laut.
Allerdings achten wir peinlichst genau darauf, unsere Boxen niemals zu den allgemein geltenden Ruhezeiten aufzudrehen.
Wir wohnen jetzt seit 8 Monaten in dieser Wohnung und haben in dieser Zeiten höchstens zehn mal die Belastungsgrenze unserer Mitbewohner auf die Probe gestellt. Dieses auch nie länger als eine Stunde am Stück.
Einerseits ist klar, dass man auf seine Nachbarn Rücksicht nehmen muss. Andererseits hat man doch auch sowas wie ein Persönlichkeitsrecht. Es ist nunmal unser Hobbie und es sind unsere eigenen vier Wände.
Wie sollen wir auf Beschwerden unserer Mitbewohner reagieren?

Mit freundlich Grüßen
Iris

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 36 weitere Fragen zum Thema
Musik


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Dreamer66
Status:
Schüler
(378 Beiträge, 74x hilfreich)

[ Wir wohnen jetzt seit 8 Monaten in dieser Wohnung und haben in dieser Zeiten höchstens zehn mal die Belastungsgrenze unserer Mitbewohner auf die Probe gestellt. ]

Sie haben überhaupt kein Recht ihre Nachbarn so zu belästigen. Jeder Mensch hat das Recht auf seine Ruhe. ( ist sogar gesetzlich verankert)
Meines Wissens gilt generell Zimmerlautstärke bei TV und Stereoanlage.

[ Wie sollen wir auf Beschwerden unserer Mitbewohner reagieren? ]

Da gibt es mehrere Möglichkeiten
Reduzieren auf Zimmerlautstärke
Kopfhörer,
oder Haus kaufen ohne Nachbarn

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15554 Beiträge, 6009x hilfreich)

Ich kann da nur nur meinem Vorschreiber zustimmen, Sie haben kein Recht, Ihren Nachbarn, egal wann, mit lauter Musik zu belästigen. Die Ruhezeiten beziehen sich auf unvermeidbaren Lärm wie z.B. Rasenmäher und "Bohren", Musik ist vermeidbarer Lärm.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 120x hilfreich)

ich höre auch sehr gerne musik ... aber verbessert sich die qualität der musik durch die lautstärke???

sachen gibts ...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Krümel40
Status:
Frischling
(45 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo Iris;
wir sind auch betroffene Mitmieter eines Hauses, wo jemand denkt, das wir seine Musik hören und seinen Musikgeschmack teilen müssen. Mittlerweile sind wir soweit, das wir u.a. auch aus diesem Grund uns eine andere Wohnung suchen und die fristlose Kündigung in Betracht ziehen. Ich höre auch gern mal lauter meine Musik, aber dann nur mit Kopfhörer, denn mein Nachbar teilt wahrscheinlich nicht mienen Musikgeschmack und wenn Ihr euch für eine Eigentumswohnung in einem 3-Familienhaus entscheidet, dann heißt das auch für euch: RÜCKSICHTNAHME! Durch den Erwerb dieser Wohnung habt ihr nicht das Recht auf tun und lassen, was euch gefällt erworben. Da müßt ihr euch schnellstmöglichst ein Haus in der Pampa suchen, da wo ihr keine Nachbarn habt. Ihr lebt trotzallem in einer Hausgemeinschaft und die funktioniert ebén auch nur, wenn sich ALLE an die Regeln halten, ob Eigentümer oder Mieter einer Wohnung. Wie würde es euch gefallen, wenn sich jemand anders euch gegenüber so verhalten würde ?
Trotzdem noch einen schönen Tag.
Krümel40 ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Julla
Status:
Lehrling
(1749 Beiträge, 216x hilfreich)

Ich nehme mal an, dass die 2 anderen parteien auch Eigentümer sind. Wie siehts mit deren Persönlichkeitsrecht aus? Ich denke, sie haben durchaus das Recht, in ihren eigenen 4 Wänden ungestört zu sein - oder?! Selbst wenn sie "nur" Mieter sind, müssen sie sich eine vermeidbare Lärmbelästigung nicht gefallen lassen!
Wenn ihr euer Hobby ausleben wollt, sucht euch ein Haus ohne unmittelbare Nachbarn - dann fühlt sich auch niemand gestört und keiner beschwert sich.

-----------------
"... und Erstens komt es anders als man(n) Zweitens Drittens denkt "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden