Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Kündigungsfrist bei Umzug in Seniorenstift

 Von 
Nervin
Status:
Schüler
(254 Beiträge, 124x hilfreich)
Kündigungsfrist bei Umzug in Seniorenstift

Guten Tag,

seit etwa 14 Jahren wohnte meine Schwiegermutter in einer Mietwohnung. Nun ist sie aus Alters- und Gesundheitsgründen in ein Seniorenstift gezogen. Mit welcher Frist kann ihre Mietwohnung gekündigt werden?

Noch ein schönes Wochenende,

Bernd

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 528 weitere Fragen zum Thema
Kündigungsfrist Umzug


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mietrechtsexperte
Status:
Schüler
(201 Beiträge, 12x hilfreich)

Vermutlich 3 Monate. Für andere Aussagen sind die Infos zu dünn.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Nervin
Status:
Schüler
(254 Beiträge, 124x hilfreich)

Welche Infos sind ggf. relevant? Bei der Mietwohnung handelt es sich um eine frei finanzierte Wohnung, irgendwelche Wohngelder wurden nicht gezahlt.

Viele Grüße

Bernd

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Mietrechtsexperte
Status:
Schüler
(201 Beiträge, 12x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Odil
Status:
Student
(2167 Beiträge, 542x hilfreich)


Der mietexperte hat Recht , die Angaben sind dürftig.
Man müsste wissen, was im Mietvertrag (123recht.net Tipp: Mietvertrag Vorlage Wohnung ) vereinbart wurde.
Es ist also ein Mietvertrag der vor der Meitrechtsreform von 2001 entstanden ist. Hier gelten dann die alten Fristen. Bei 14 Jahren sind das (da mehr als 10 Jahre) 12 Monate.
Ein Sonderkündigungsrecht sehe ich nicht, da es eben nur ein Umzug ist und keine
Notfallversorgung bei plötzlich eingetretener Pflegebedürftigkeit.

sieh auch hier:

http://www.123recht.net/article.asp?a=3351&f=ratgeber_mietrecht_mietkundigungfristrechtsprechung&p=1

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Nervin
Status:
Schüler
(254 Beiträge, 124x hilfreich)

Guten Abend,

auf Grund der Anmerkungen habe ich den Mietvertrag genau gelesen und ein bischen "gegoogelt". Dabei habe ich folgende Punkte zusammengetragen:

Der Mietvertrag wurde in den 80-er Jahren abgeschlossen, daher gilt für den Mieter nach altem Recht eine Kündigungsfrist von 1 Jahr. Da jedoch im Mietvertrag nichts von einer Kündigungfrist steht, gelten die gesetzlichen Vorschriften, die sich im Laufe der Jahre geändert haben. Daher müsste im vorliegenden Fall eine Frist von 3 Monaten (= aktuelles Recht) gelten – oder sehe ich das falsch?

Über eine Einschätzung würde ich mich freuen,

Bernd

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9544 Beiträge, 1995x hilfreich)

Du siehst das richtig. Auch Mietverträge, die vor der Mietrechtsreform geschlossen wurden, können von seiten des Mieters mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden. Lediglich für den Vermieter gelten nach wie vor längere Kündigungsfristen.

Gruß Justice

-----------------
"justice"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr