Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.406
Registrierte
Nutzer

Kündigung nur mit Benutzername

7.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Kündigung
 Von 
hudsonx
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigung nur mit Benutzername

Hallo,
ich habe einen Vertrag schriftlich unter Angabe meiner Adresse und E-Mail gekündigt. Der Anbieter schrieb mir nun zurück, das er ohne die Angabe des Benutzernamens die Kündigung nicht durchführen könnte. Der Anbieter hat seinen Sitz in Österreich. Ich halte das Schreiben für eine Nebenkerze. Was sagt das Forum dazu?
MfG
HudsonX

Verstoß melden

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 197 weitere Fragen zum Thema
Kündigung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3148 Beiträge, 2786x hilfreich)

Kündigen Sie z.B. Ihren Versicherungsvertrag ohne Angabe der Vers.-Nr.?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8115 Beiträge, 3334x hilfreich)

Ich denke, solange der Account eindeutig identifizierbar ist, sollte die Kündigung wirksam sein.
Ich kenne mich allerdings auch nicht im Ö Recht aus. Frag doch mal in einem Ö Forum nach.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
TheSilence
Status:
Lehrling
(1657 Beiträge, 899x hilfreich)

Zitat:
Kündigen Sie z.B. Ihren Versicherungsvertrag ohne Angabe der Vers.-Nr.?

Andersherum: wenn du deine Vers-Nr nicht mehr weißt, kommst du lebenslang nicht aus dem Vertrag heraus? :P

Zitat:
Ich denke, solange der Account eindeutig identifizierbar ist, sollte die Kündigung wirksam sein.

Ja. Zumindest nach deutschem Recht ist "schärfere Anforderung als die Schriftform" unzulässig, dazu gehört auch, durch irgendwelche Reifen springen zu müssen ("nur über das Kontaktformular auf unserer Homepage", "nur unter korrekter Angabe des 367-stelligen Zugangscodes").
Im Zweifel kann man über "... kündige ich hiermit alle bestehenden Vertragsverhältnisse zum nächstmöglichen Zeitpunkt" in jedem Fall zum Ziel kommen.
Sicherlich darf die Gegenseite eine entsprechende Identitätsprüfung durchführen, aber sie darf es nicht daran festmachen, ob man irgendwelche geheimen Codes oder Kundennummern kennt.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen