Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.864
Registrierte
Nutzer

Kündigung durch Arbeitgeber, was passiert mit Rest Urlaub

 Von 
mpvin
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 5x hilfreich)
Kündigung durch Arbeitgeber, was passiert mit Rest Urlaub

Hallo, also Urlaub pro Jahr 24 tage macht im schnitt 2 tage pro Monat. Kündigung zum 31.10.2016.

laut Lohnschein sind noch 5 Tage urlaub über ( letzter Lohnschein)
Müsste der 1 tag differenzurlaub nicht ausgezahlt werden, oder bin ich hier falsch

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 4944 weitere Fragen zum Thema
Kündigung Urlaub Arbeitgeber


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15667 Beiträge, 6088x hilfreich)

Die Frage ist nicht verständlich. Welcher Tag Differenzurlaub?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
mpvin
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 5x hilfreich)

es ist 1 tag Urlaub über.

Also 24 tage / jahr
sind pro monat 2
Gekündigt zum 31.10

dürften also nur 4 tage über sein , es sind aber 5 Tage

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Kalanndok
Status:
Schüler
(203 Beiträge, 41x hilfreich)

Es kommt darauf an, ob man mehr oder weniger als ein halbes Jahr in dem Betrieb beschäftigt war.

Bei mehr hat man Anspruch auf den gesamten Jahresurlaub, bei weniger nur auf den anteiligen Urlaub. Siehe Bundesurlaubsgesetz. Dort ist das explizit aufgedröselt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
spatenklopper
Status:
Bachelor
(3815 Beiträge, 2039x hilfreich)

Zitat:
laut Lohnschein sind noch 5 Tage urlaub über ( letzter Lohnschein)

Es kommt natürlich auch darauf an, wie viel Urlaub einen schon gewährt wurde. ;)
Also wie viel Urlaub wurde denn bis jetzt genommen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr