Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.814
Registrierte
Nutzer

Kündigung anfechtbar?

4.1.2010 Thema abonnieren Zum Thema: Kündigung
 Von 
Addi76
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 13x hilfreich)
Kündigung anfechtbar?

Hallo!
Habe eine betriebsbedingte Kündigung erhalten. Grund aus betrieblichen Gründen. Bin jetzt seit 2 Monaten krankgeschrieben. Kündigungsfrist ist eingehalten. Betrieb hat weniger als 10 Mitarbeiter. Bin fast 2 Jahre dort beschäftigt gewesen. Nach mir wurde noch eine Bürokraft eingestellt. Es wurde innerhalb meiner Krankmeldung ein Stellenangebot auf meiner Position geschaltet. Kündigung anfechtbar?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 4944 weitere Fragen zum Thema
Kündigung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1535x hilfreich)

.. 'anfechtbar' ist jede kündigung. eine andere ist die nach den erfolgsaussichten. bei kleinen betrieben besteht kein kündigungsschutz nach dem kschg, insofern ist es schwieriger dagegen zu klagen. in deinem fall sehe ich jedoch keine betriebsbedingte kündigung, allenfalls käme Kündigung (123recht.net Tipp: Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer ) aus gründen infrage, die in der person liegen - wenn der AG schon einen kündigungsgrund angegeben hat. darin könnte eine chance liegen. aber das müsste ein fachanwalt für arbeitsrecht ausloten.

-----------------
"... nach bestem Wissen :) .
"Das ganze Leben ist ein Quiz ...""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Kündigung in der Probezeit - geht das so einfach?
Die Antworten findet ihr hier:


Kündigung während der Probezeit und Urlaubsanspruch

Urlaubsregelungen bei Kündigung während der Probezeit / Oftmals herrscht Uneinigkeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, ob ein Urlaubsanspruch entstanden ist, wenn ... mehr