Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.313
Registrierte
Nutzer

Kündigung Premiere -Vertragsverlängerung ohne Einwilligung

1.1.2006 Thema abonnieren Zum Thema: Kündigung Premiere
 Von 
Rattie
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigung Premiere -Vertragsverlängerung ohne Einwilligung

Hallo,
auch ich habe große Probleme mit Premiere.
Ich besitze Premiere (123recht.net Tipp: Pay-TV ) seit Oktober 1999.
Vertragsänderung im Oktober 2001 (Laufzeit 24 Mon. also bis Sept. 2003)
Nächste Vertragsänderung im Juni 2003 (Laufzeit 24 Mon. also Mai 2005)
Der Vertrag beinhaltet Premiere Super einschl. 1 kostenloser Wunschkanal für 28,00 Euro/mtl.
Dann am 19.07.2004 Schreiben von Premiere erhalten, das ich mit 12,00 Euro im Rückstand bin.
Habe dann telef. nachgeharkt und mir wurde mitgeteilt Preiserhöhung seit April von 28 auf 31 Euro (das sind 10,7 %)!!!!
Nächstes Schreiben von Premiere am 06.05.2005: Preiserhöhung ab 1. Juni 2005 von 31 auf 33 Euro (6,45 %)
Habe dann ab Juni auch mtl. 33,00 Euro überwiesen. Einzugsermächtigung habe ich vor längerer Zeit wegen Ärger mit Premiere schon entzogen.
17.10.2005 wieder Schreiben von Premiere, das ich mit 8,00 Euro in Verzug wäre.
19.10.2005 bei Premiere angerufen. Habe von dem Schreiben berichtet und auch das ich ab Juni ja schon die 33,00 Euro überwiesen habe. Antwort: Dann betrachten sie das Schreiben als Gegenstandslos.
21.11.2005 wieder Schreiben von Premiere das ich nun schon mit 10,00 Euro im Rückstand wäre.
24.11.2005 habe ich ein Fax an Premiere geschickt, mit der Bitte um Aufstellung wofür diese 10,00 Euro sind.
Keine Reaktion
12.12.2005 Kündigung an Premiere geschickt und nochmals um Erklärung für den Zahlungsrückstand gebeten.
Keine Reaktion.
23.12.2005 Mail an Premiere.
Keine Reaktion.
30.12.2005 tatsächlich eine Antwort von Premiere: ...Das von Ihnen gewünschte Austrittsdatum verfehlt jedoch ihre vertragliche Kündigungsfrist und kann von uns daher leider nicht für sie eingetragen werden. Aber selbstverständlich bestätigen wir ihnen heute vertragsgemäß den 31.05.06 als Austrittsdatum.......
Meine Fragen zum Zahlungsrückstand wurden bis heute nicht geklärt.
Es wurde sich nicht an die AGB bei der Preiserhöhung gehalten.
Ich bin auch nicht über Vertragsende bzw. Vertragsänderungen informiert worden.

Hier ein Auszug aus der AGB:
3.6 Premiere kann die vom Abonnenten monatlich zu zahlenden Beträge erhöhen, wenn sich die Kosten für die Bereitstellung des Programms erhöhen. Eine Erhöhung darf jährlich nur einmal erfolgen und muss mindestens 3 Monate im Voraus angekündigt werden. Der Abonnent ist berechtigt, den Vertrag
auf den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Erhöhung zu kündigen, wenn die Erhöhung 5 % oder mehr des ursprünglichen Abonnementpreises ausmacht. Die Kündigung muss Premiere spätestens einen Monat vor Wirksamwerden der Preiserhöhung zugehen. Premiere wird den Abonnenten auf das Kündigungsrecht und die zu wahrende Frist mit der Ankündigung der Preiserhöhung hinweisen.


6.1 Der Vertrag hat eine Laufzeit von entweder 6, 12, 15 oder 24 Monaten und verlängert sich automatisch
um weitere 12 Monate, wenn nicht jeweils sechs Wochen vor Ablauf der Vertragslaufzeit
schriftlich gekündigt wird. Ein Abonnementvertrag für das Programm PREMIERE START hat eine Laufzeit
von 12 Monaten. Der Vertrag wird als Abonnement von PREMIERE PLUS (inkl. PREMIERE START)
zu den dann gültigen Konditionen fortgesetzt, wenn er nicht sechs Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit
schriftlich gekündigt wird. Premiere wird den Abonnenten hierüber in angemessener Frist vor Verlängerung
des Vertrages nochmals schriftlich informieren.


Muß ich nun tatsächlich noch bis Ende Mai 2006 für mein Abo bezahlen????
Gruß
Rattie

Verstoß melden

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1422 weitere Fragen zum Thema
Kündigung Premiere


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
M.J.
Status:
Lehrling
(1261 Beiträge, 147x hilfreich)

Hallo,

ich denke schon, das du bis 31.05.06 Premiere Kunde bleiben musst.
Du hättest spätestens zur 2ten Preiserhöhung im juni05 kündigen müssen, wegen der Preiserhöhung.

warum hast du erst im Dez gekündigt?

Wenn du jetzt nur Pr.Sport gehabt hättest, hättest du sofort kündigen können, da sie ja die Buli Rechte verloren haben...
(siehe dazu 6.5)

-----------------
"Wer weiss, das er nichts weiss, weiss mehr, als der der nicht weiss, das er nichts weiss!"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
catwelatze
Status:
Lehrling
(1322 Beiträge, 189x hilfreich)

aber wenn er nur premiere sport gehabt hätte, hätte er auch erst zum beginn der neuen bundesligasaison kündigen können. bis dahin überträgt premiere ja noch die bundesliga.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen