Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.271
Registrierte
Nutzer

Krankenkasse

4.4.2002 Thema abonnieren Zum Thema: Krankenkasse
 Von 
karolat
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Krankenkasse

Hallo!

Habe ein großes Problem, bin seit dem 12.1.01 Krankgeschrieben wegen Bandscheibenvorvall im HWS bereich hatte auch am 27.03.01 eine OP wo mir 2Titanplaten eingesetzt wurden.Habe aber seit dieser Zeit dauerschmerzen, war schon in Reha bekam Spritzen,Infusionen so wie Akupunktur nichts half bis jetzt einen Termin für ein sSchmerzzentrum habe ich demnächst.Meinen Arbeitsplatz habe ich mitlehrweile Aufgelöst den hätte ich nicht mehr Ausüben können,ich muste schwer Heben und Tragen.DA ich ihn keinem Arbeitsverhältnis bin hat mir die Krankenkasse zum 31.01.2002 Gekündigt mit der Begründung vom MDK das ich wieder Arbeiten könne, aber eine Tätigkeit ohne Heben, Schieben oder Tragen so wie die Arme über dem Horizontalen.Welche Tätigkeit das sein soll konnte mir noch nicht Mitgeteilt werden.Hatte von meiner Firma eine Abfindung bekommen wo mit ich meine Auslagen(Kredit,Kontominus u.v.m.)abzahlen muste so das nichts mehr überig ist davon,bei meinem Mann kan ich mich auch nicht mit Versichern lassen wegen der Abfindung.Meine Ärztin und ich haben schon zweimal Wiederspruch eingelegt wurde abgelend,bin von meiner Ärztin immer noch Krankgeschriebenwerdees auch noch eine zeitlang sein hoffe auf eine Besserung mit der Schmerztherapie. Meine Frage ist es Zulässig das mich die Krankenkasse rausschmeist,und ich weder Versichert bin noch Krankengeld bekomme? Hoffe sie können mir Helfen und einen Rat geben.

Vielen Dank im Vorraus Karola

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 35 weitere Fragen zum Thema
Krankenkasse

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen