Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
462.132
Registrierte
Nutzer

Kostenpflichtige API mit fremden Daten

20.3.2017 Thema abonnieren
 Von 
iNono
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kostenpflichtige API mit fremden Daten

Hallo,

darf man eine kostenpflichtige API anbieten, mit der man Daten anbietet, von denen man nicht der Urheber ist? Es geht darum, Daten über ein Onlinespiel im JSON Format zur Verfügung zu stellen, die von verschiedenen Webseiten abgefragt werden können. Das sind statische Daten, die sich vielleicht ein mal im Monat ändern und diese würde ich dann selber pflegen, also selbst die JSON Dateien erstellen und regelmäßig updaten. Ich würde also keine Live Daten von irgendeinem Server abfragen. Um die Programmierung der Logik würde ich mich auch kümmern. Außerdem müsste ich ja selbst auch für die Server Kosten aufkommen. Ist es also erlaubt für sowas einen bestimmten Betrag für eine bestimmte Anzahl an Aufrufen zu verlangen? Bis zu einer bestimmten Anzahl an Aufrufen wäre der Service auch kostenlos.

Viele Grüße

Verstoß melden

Abmahnung bekommen?

Ein erfahrener Anwalt im Urheberrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(45660 Beiträge, 22610x hilfreich)

Grundsätzlich ist das erlaubt.

Ob das dann auch im Detail erlaubt ist, steht auf einen anderen Blatt.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB .
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden