Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
464.269
Registrierte
Nutzer

Konfrontation mit Politesse was nun??

8.1.2013 Thema abonnieren
 Von 
fb357129-24
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)
Konfrontation mit Politesse was nun??

Hallo zusammen,

Ich erzähle mal eben was mir heute passiert ist. Ich fuhr mit meinem Auto und mit einer bekannten an die Sparkasse in unserem kleinen Dorf. Dort gibt es nicht wirklich Parkmöglichkeiten und die Parkplätze die vorhanden sind waren bereits belegt also hab ich mich umgesehen und kurz angehalten um meine Bekannte aussteigen zu lassen da sie kurz zur Bank wollte.

Ich stand keine 2 Sekunden da kam eine Politesse auf mich zu und fragte ob ich keine Augen im Kopf hätte. Hier wäre absolutes Halteverbot und ich solle sofort wegfahren. Ich sagte ihr das ich hier nur eben meine Bekannte habe aussteigen lassen da diese kurz zur Bank muss. Da ich nicht wusste wo ich mich sonst hinstellen soll stellte ich mich ein Stück weiter vor auf eine Einmündung auf die linke Seite maximal 2 Minuten. In dieser Zeit fotografierte sie mein Kennzeichen Kann wieder auf mich zu und fragte ob ich sie verarschen möchte. Ich würde jetzt ein Bußgeld bekommen in Höhe von 35 €.

In dieser Zeit kam meine Bekannte aus der Bank und ich drehte um auf einem Behindertenparkplatz weil aber auch sonst kein Platz war um umzudrehen.

Was ist jeder sieht das die Politesse kommt wieder auf mich zu sagt mir sie hätte jetzt langsam die Faxen dicke Wo ich einig mein Führerschein gemacht habe und so weiter und so weiter sie ist mich einfach verbal angegangen und ich bin stinke sauer! Das Ganze dauerte nicht länger als 5 Minuten und ich weiß nicht warum man da so einen Aufstand machen muss wofür bezahle ich denn jetzt bitte 35 €??? Und ganz sicher muss ich mich nicht so beleidigen lassen. Macht es denn Sinn sich zu beschweren?

-----------------
""

Verstoß melden

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Junior-Partner
(5249 Beiträge, 2912x hilfreich)

Hallo,

also bis auf die Sache mit dem Behinmdertenparkplat hat die Politesse doch absolut recht gehabt.

quote:
Ich stand keine 2 Sekunden da kam eine Politesse auf mich zu und fragte ob ich keine Augen im Kopf hätte. Hier wäre absolutes Halteverbot und ich solle sofort wegfahren. Ich sagte ihr das ich hier nur eben meine Bekannte habe aussteigen lassen da diese kurz zur Bank muss.
Wenn dort nunmal absolutes Halteverbot ist, dann hast du ganz schlicht und einfach dort nicht anzuhalten um deine Bekannte rauszulassen, egal wieso! Hier hast du ganz deutlich einen Fehler begangen, wieso da jetzt so einen Aufstand draus machen?

quote:
Dorf. Dort gibt es nicht wirklich Parkmöglichkeiten und die Parkplätze die vorhanden sind waren bereits belegt
Dann muss man halt solange weiterfahren, bis man halt ordentlich und verkehrsgerecht parken darf, selbst wenn die Bekannte ein paar Kilometer zur Bank laufen muss, dass ist dann halt mal so, rechtfertigt aber noch lange kein anhalten im absoluten Parkverbot.

Die 35€ sind gerechtfertigt. Du kannst dich über die Verbalen "Aussetzer" beschweren wenn du willst, aber deinen Verkehrserstoss an sich hast du ja der Politesse gegenüber sogar noch zugegeben...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb357129-24
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)

Fehler hin oder her,sowas kann man auch in einem normalen Ton sagen. Es gibt durchaus Schlimmeres als das was ich "getan" hab!! Deswegen regt mich das auf!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Junior-Partner
(5249 Beiträge, 2912x hilfreich)

quote:
Fehler hin oder her,sowas kann man auch in einem normalen Ton sagen.
Da gebe ich dir ohne weiteres Recht.
quote:
Es gibt durchaus Schlimmeres als das was ich "getan" hab!!
Auch das stimmt ohne weiteres.
quote:
Deswegen regt mich das auf!
Über den ersten Punkt kann man sich auch aufregen, auch über die 35Euro, nur halt, dass diese halt ebena auch richtig sind. Du hast den Verstoss begangen, somit ist es auch nur ok, wenn dieser auch geahndet wird...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
meri
Status:
Master
(4835 Beiträge, 1635x hilfreich)

quote:
Da ich nicht wusste wo ich mich sonst hinstellen soll stellte ich mich ein Stück weiter vor auf eine Einmündung auf die linke Seite maximal 2 Minuten.

Liest sich für mich:
Weiterhin im Haltverbot gehalten und entgegen der StVO auch noch auf der falschen Straßenseite.Es ist nämlich in Fahrtrichtung - Rechts - zu parken/halten, wenn es denn überhaupt erlaubt ist.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
fb357129-24
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)

Nein das war dann nur die Linke seite

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr