Kindergeld und dessen Berücksichtigung bei Unterhaltszahlungen

Mehr zum Thema:

Familienrecht Rubrik, Kindergeld, Unterhalt, Kindesunterhalt

4 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
13

Kindergeld nach dem BKGG

Das BKGG gilt nur für nicht unbeschränkt Steuerpflichtige. Eine beschränkte Einkommensteuerpflicht besteht z.B. nur dann, wenn eine natürliche Person ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt, im Inland bestimmte Einkünfte bezieht. Das BKGG regelt das Kindergeld als Sozialleistung und wird ebenfalls von der Familienkasse ausbezahlt.

Das BKGG umfasst ähnliche Regelungen wie das EStG, wird darüber hinaus aber nur in Sonderfällen ausbezahlt, z.B. bei Fällen mit Auslandsberührung und in Fällen, in denen Kinder für sich selbst Kindergeld erhalten (z.B. Vollwaisen).

Klaus Wille
seit 2003 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht
Breite Straße 147 - 151
50667 Köln
Tel: 0221/2724745
Web: www.anwalt-wille.de
E-Mail:
Arbeitsrecht, Kindschaftsrecht, Familienrecht

Unterhaltsrechtliche Bedeutung des Kindergeldes

Kindergeld ist an sich zwar Einkommen, doch es wird bei keinem Elternteil als solches berücksichtigt, sondern nur gemäß § 1612 b BGB mit dem Kindesunterhalt verrechnet. Bei der Verrechnung sollte zwischen minderjährigen und volljährigen Kindern unterschieden werden. Zu einigen Diskussionen hat außerdem § 1612 b Abs. 5 BGB geführt. Darauf soll später eingegangen werden.


Mit freundlichen Grüße
Klaus Wille
Rechtsanwalt
und Fachanwalt für Familienrecht
Breite Str. 147 - 151
50667 Köln
Tel.: 0221/ 2724745
Fax.: 0221/ 2724747
www.anwalt-wille.de
Zugelassen durch die Kölner Rechtsanwaltskammer
34567
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Wer hat Anspruch auf Kindergeld?
Seite  2:  Höhe des Kindergeldes und Antrag
Seite  3:  Gibt es Sonderregelungen für Kinder ab 18 Jahren?
Seite  4:  Kann man sowohl das Kindergeld als auch den Kinderfreibetrag in Anspruch nehmen?
Seite  5:  Kindergeld nach dem BKGG
Seite  6:  Was gilt für minderjährige Kinder?
Seite  7:  Was gilt für volljährige Kinder?
Das könnte Sie auch interessieren
Familienrecht Rechnerisches Problem - Der Unterhalt
Familienrecht Die Anrechnung von Kindergeld auf den Unterhalt
Familienrecht Scheidungen mit Auslandsbezug