Kindergeld und dessen Berücksichtigung bei Unterhaltszahlungen

Mehr zum Thema:

Familienrecht Rubrik, Kindergeld, Unterhalt, Kindesunterhalt

4 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
13

Kann man sowohl das Kindergeld als auch den Kinderfreibetrag in Anspruch nehmen?

Demjenigen Elternteil, der das Kindergeld erhält, steht grundsätzlich auch ein Kinderfreibetrag zu. Der Kinderfreibetrag orientiert sich am Existenzminimum und steht jedem Elternteil zur Hälfte zu. Das bedeutet, dass sowohl der Vater als auch die Mutter einen Kinderfreibetrag in Höhe von 1.824 Euro erhalten.

Der Berechtigte erhält zunächst das Kindergeld ausbezahlt, doch er kann nicht beide Vorteile in Anspruch nehmen. Das Finanzamt prüft nach Einreichung der Steuererklärung, welche Art der Bezuschussung für den Bezugsberechtigten günstiger ist. Das Finanzamt kontrolliert, ob der Steuerpflichtige einen höheren Betrag als das Kindergeld sparen würde, wenn ihm statt des Kindergeldes der Kinderfreibetrag gewährt wird.

Klaus Wille
seit 2003 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht
50667 Köln
Arbeitsrecht, Kindschaftsrecht, Familienrecht

Tipp:

Innerhalb des Kinderfreibetrages gibt es noch Gestaltungsmöglichkeiten, die mit einem Steuerberater durchgesprochen werden sollten. So kann der betreuende Elternteil u.U. den Antrag stellen, dass der dem anderen Elternteil zustehende Kinderfreibetrag auf ihn übertragen wird.


Mit freundlichen Grüße
Klaus Wille
Rechtsanwalt
und Fachanwalt für Familienrecht
Breite Str. 147 - 151
50667 Köln
Tel.: 0221/ 2724745
Fax.: 0221/ 2724747
www.anwalt-wille.de
Zugelassen durch die Kölner Rechtsanwaltskammer
23456
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Wer hat Anspruch auf Kindergeld?
Seite  2:  Höhe des Kindergeldes und Antrag
Seite  3:  Gibt es Sonderregelungen für Kinder ab 18 Jahren?
Seite  4:  Kann man sowohl das Kindergeld als auch den Kinderfreibetrag in Anspruch nehmen?
Seite  5:  Kindergeld nach dem BKGG
Seite  6:  Was gilt für minderjährige Kinder?
Seite  7:  Was gilt für volljährige Kinder?
Das könnte Sie auch interessieren
Familienrecht Rechnerisches Problem - Der Unterhalt
Familienrecht Die Anrechnung von Kindergeld auf den Unterhalt
Familienrecht Scheidungen mit Auslandsbezug