Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Kein Wohngeld mehr trotz weniger Einkommen?

5.1.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Wohngeld
 Von 
EPA
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 0x hilfreich)
Kein Wohngeld mehr trotz weniger Einkommen?

Meine Lebensgefährtin (Diplom-Sozialarbeiterin) bekommt ab Januar ALG II.
Ich selbst habe eine kleine Erwerbminderungsrentesrente.

Wir bekommen nun ab Januar 110 Euro weniger ALHi und kein Wohngeld mehr.

Warum?
Unser Einkommen ist doch nun weiter gesunken und beim Wohngeldamt gab man uns die seltsame Auskunft, dass die Kosten für Unterkunft beim ALG II schon für alle Personen in der Bedarfsgemeinschaft berücksichtigt sind.

Warum wird meine Rente bei meiner Lebensgefährtin angerechnet, obwohl wir nicht verheiratet und wir deshalb doch nicht gegenseitig unterhaltsverpflichtet sind?

Wurde das Wohngeldgesetz auch geändert?

Danke für alle Antworten
und schönen Gruß
Manfred

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 389 weitere Fragen zum Thema
Wohngeld


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(27812 Beiträge, 8323x hilfreich)

Ja, das Wohngeldgesetz wurde mit Hartz IV geändert.

Danach sind Empfänger von Leistungen des Arbeitslosengeldes II und des Sozialgeldes nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch bei deren Berechnung Kosten der Unterkunft berücksichtigt worden sind (Leistungen), sind von dem Wohngeld nach diesem Gesetz ausgeschlossen.

-- Editiert von hh am 05.01.2005 14:11:33

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
EPA
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 0x hilfreich)

Und warum kann ich als Rentner - steuerlich trotz eheähnlicher Gemeinschaft ein Single - keinen Wohngeldantrag mehr stellen?

Ich bekomme ja kein ALG II!

Gruß
Manfred

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(22282 Beiträge, 5010x hilfreich)

Weil Sie als "Bedarfsgeminschaft" gelten, und daher Ihr Einkommen in einen Topf geworfen wird, und bei den Unterkunftskosten auch so berücksichtigt wurde. Insofern ist die Auskunft vom Amt (ausnahmsweise :;) mal richtig.

-----------------
"<small>da mihi factum, dabo tibi ius-iura novit curia
Gruß,Bob(SozArb. Straffälligen-/Drogenhilfe)"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Folgen einer Bedarfsgemeinschaft bei ALG II (Hartz IV)?
Die Antworten findet ihr hier:


ALG II - Anspruch für Kinder in zeitweiser Bedarfsgemeinschaft

von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Für Mütter und Väter, die im Bezug von Leistungen nach dem SGB II stecken, und  ihr Kind oder ihre Kinder nicht dauerhaft in ihrem Haushalt aufgenommen ... mehr

Kürzungen in Hartz IV - Bedarfsgemeinschaften mit minderjährigen Kindern

von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Werden keine Sachleistungen gewährt, sind Sanktionen unheilbar rechtswidrig / Wer als Mitglied einer Bedarfsgemeinschaft mit minderjährigen Kindern eine Sanktion ... mehr