Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Kauf von 2 Hasen

20.3.2002 Thema abonnieren Zum Thema: Kauf
 Von 
Webangel
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kauf von 2 Hasen

Hallo zusammen,

am 31.12.2001 habe ich mir, zusammen mit meinem Freund, 2 Hasen gekauft.
Im Tierladen haben wir gesagt wir möchten zwei Weibchen.
Die Verkäuferin hat geschaut und erklärt und geredet und wir haben uns zwei rausgesucht.
Am 10.02.2002 hatten wir die Hasen, wie jeden Tag, draussen zum rumhoppeln und da ist uns aufgefallen das einer der beiden verdammt großes Intresse hat am anderen, größer als es zwischen zwei Weibchen sein sollte.
Da wir mit seinen Eltern in einem Haus wohnen und seine Mutter vo einiger Zeit noch selbst eine Zoohandlung hatte, haben wir sie um Rat gefragt woran es liegen könnte.
Haben es zwar vorher selbst versucht die Geschlechter zu bestimmen, aber wollten dann doch 100% ig sichergehen, was die Fachfrau dazu sagt. Nun ja es stellte sich heraus das einer der beiden Weibchen ein Männchen ist und das andere der beiden Weibchen tragend (Niederkunft der kleinen also in wenigen Tagen).
Nun waren wir daraufhin im Zooladen wo wir die beiden herhaben und haben das erzählt.
Da das Männchen die Jungen tötet und da das Weibchen sehr aggresiv ist gegenüber dem Männchen mussten wir die Hasen trennen - d.h. doppelter Käfig, doppeltes Streu, doppelte Ausstattung - Kosten ohne Ende weil in der Tierhandlung geschlapmt wurde. (Bemerkung: wenn Hasen zwei Monate alt sind kann der fachmann ohne Probleme erkennen ob männlein oder Weiblein) also entweder die Verkäuferin war zu blöd oder die Hasen zu jung - was auch immer - sowie es jetzt aussieht sitzen wir auf den kosten.
Da wir die beiden logischer Weise behalten wollen, müssen wir IHN nun kastrieren lassen - kostet also auch noch.
Nun meine Frage, haben wir nach diesem Fehler auch irgendwelche Rechte, sprich muss die Zoohandlung irgendwelche kOsten übernehmen oder ist es nun wirklich unser Ding wie wir das geregelt bekommen?
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Webangel

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 286 weitere Fragen zum Thema
Kauf


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Pueppie
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

natürlich hat die tierhandlung hier großen mist gebaut, ABER 2 Weibchen verstehen sich nicht....die sollte man eh nie zusammensetzen! wenn der Bock kastriert ist und die Jungen groß genug sind könnt ihr die beiden zusammensetzten(natürlich ohne die jungen da auch diese sehr früh greschlechtsreif werden!)Zudem kann man das Geschlecht eines Kaninchens nie problemlos bestimmen...selbst meine tierärztin hat sich dafür immer extra lange zeit gelassen...sowas können nur fachleute bestimmen,zu den rechtlichen schritten kann ich leider ni8x sagen...hoffe ihr bekommt dat mit den rackern irgendwie hin :-)=

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-57
Status:
Lehrling
(1131 Beiträge, 213x hilfreich)

Wenn Ihr Neujahr gekauft hättet, wäre noch was drin gewesen. Nur Ansprüche nach § 476 BGB verjähren nach 2 Jahren (zum Jahresende).

Dumm gelaufen

Wolfgang

-----------------
"Wirtschafts-Consult Gesundheitsberufe "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
ebay-girl
Status:
Schüler
(478 Beiträge, 81x hilfreich)

Zitat: ABER 2 Weibchen verstehen sich nicht....die sollte man eh nie zusammensetzen!

Würde ich nicht in jedem Fall annehmen. Manchmal können sich sogar Bock und Häsin nicht ausstehen, dafür steht der Bock auf einen Geschlechtsgenossen. Halt wie im richtigen Leben.... ;)
In rechtlicher Hinsicht würde ich nichts unternehmen, weil es den Ärger kaum lohnen würde. Es müßte beispielsweise bewiesen werden, dass es sich tatsächlich um die beiden Hoppel handelt, die ihr dort damals gekauft hattet. Allein daran könnte es schon zivilrechtlich scheitern.
Freut euch an den kleinen Hasis.
P.S.: Wenn ihr sie verwöhnen wollte, dann gebt ihnen das Grün vom Fenchel. Dafür brechen meine durch die Käfigtür....


-- Editiert von ebay-girl am 28.05.2004 15:39:21

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
pOtH
Status:
Lehrling
(1215 Beiträge, 317x hilfreich)

außerdem ist der thread schon älter wie 2 jahre u. ich denke es gab in der zwischenzeit soviele junge das ihr nun nicht mehr wisst wohin mit den kanikeln.


ps:. nur zur info es gibt keine hasen in "gefangenschaft" was die threadstarterin gekauft hatte waren kaninchen. es gibt nur feldhasen alles andere sind kaninchen, sogar die deutschen riesen (sehen aus wie feldhasen allerdings etwas größer).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Missy190883
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo,

also erstmal würde ich keine Tiere in der Zoohandlung kaufen!! Die meisten die dort arbeiten, sind nämlich ganz normale Verkäufer/innen, die null geschult wurden sind in Sachen Artgerechter Haltung von Tieren usw.! Daraus entsteht halt son Mist wie du ihn hast/hattest. Ich würde nach einem Kauf, Tierheim oder Züchter sowieso gleich zum Tierarzt und das Tier durchchecken lassen, denn viele Tiere werden als Gesund verkauft und sind in Wirklichkeit Krank, natürlich auch zur Geschlechtsbestimmung. Rechtlich gesehen kann man da gar nix mehr machen!

Gruß Cathy

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen