Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
470.746
Registrierte
Nutzer

Kann nicht liefern, ueber 20 Anzeigen am Hals!

1.1.2003 Thema abonnieren Zum Thema: liefern
 Von 
versandhandel
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kann nicht liefern, ueber 20 Anzeigen am Hals!

Hallo,

wir betreiben einen kleinen Versandhandel fuer EDV & Telekommunikationsprodukte.

Wir haben bei eBay mehrere Artikel wie DVDs, PCs etc. verkauft und koennen nun nicht mehr liefern.

Das Problem ist:
Die Kunden haben gezahlt, Bestellung der Artikel beim Großhaendler dauerte zulange (Lieferprobleme) und nun ist wegen den Anzeigen das Konto gesperrt.

Die Lieferung koennen wir nur per Nachnahme annehmen und das ist unser Problem.

Da das Konto ja gesperrt ist koennen wir den Betrag nicht abheben und die Ware annehmen + verschicken.

Die Polizei kam auch an und nahm unseren Rechner + Software mit.
Nun ja, der Rechner wurde aber ebenfalls verkauft und der Kunde wartet seit 2 Monaten auf das Teil (gebrauchter Rechner; stand auch in Artikelbeschreibung).

Der Rechner liegt immer noch bei der Polizei...

Was sollen wir machen und wie hauen wir uns aus der Scheisse raus?

Bitten dringend um Mithilfe.

MfG

Verstoß melden

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 50 weitere Fragen zum Thema
liefern


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Tanja S.
Status:
Beginner
(76 Beiträge, 7x hilfreich)

Wer hat denn das Konto gesperrt ?

Es ist immer schlecht, wenn man Waren verkauft, die man noch nicht besitzt.

Gruß
Tanja

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
milkorsugar
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

ich finde den Artikel recht interessant. Ich bin nämlich von so einer Firma (Real-Internet-GmbH) als Käufer verarscht worden. Die Firma hatte auch über EBAY A/V Reciever versteigert. Ich hatte einen für 300 EUR ersteigert. Nach regem Emailkontakt bis zur Überweisung hatte ich nichts mehr von der Firma gehört bis auf heute: Da kam so ne Reply-Antwort vom Email-provider, ich solle mich an Ebay wenden. Toll!!

Woher bekommen ich die 300 EUR wieder?? kann ich den Betrag rückbuchen lassen??

Danke für die Tips

Und zum Artikel oben: ich hoffe ihr behandelt eure Kunden fair

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Verkäufer will nicht liefern, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Der Verkäufer liefert nicht?

von Rechtsanwalt René Iven
Onlinekäufe sind bequem, bergen aber auch Risiken. Nicht selten leistet der Käufer Vorkasse, die vereinbarte Warenlieferung lässt jedoch auf sich warten. / Erfahrungsgemäß ... mehr