Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

KV versucht alles um sich vor Unterhalt zu drücken

6.1.2006 Thema abonnieren Zum Thema: Unterhalt KV
 Von 
Mietzi0903
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)
KV versucht alles um sich vor Unterhalt zu drücken

Hallo zusammen,

ich beschreibe eine Situation von einer guten Freundin und hätte gerne Ratschläge von Euch.

Meine Freunden lebt seit zwei Jahren getrennt und wird rechtskräftig diesen Monat geschieden.
Sie hat drei Kinder 6,11,13 und hat von Anfang an sehr um Unterhalt kämpfen müssen. Ihr geht es vornämlich um den Unterhalt für die Kinder. Bis dato hat KV kein Unterhalt bezahlt, doch jetzt ist er vom Gericht dazu verdonnert worden.

Nach dem Urteil hat er sich sofort krankschreiben lassen und bezieht jetzt nach 6 Wochen nur noch Krankengeld. Hat direkt nur noch einen kleinen Teil des Kindesunterhaltes überwiesen, da er jetzt weniger Geld hat. Meine Frendin weiß das er Lohnausgleich von der Firma bekommt, was er verleugnet und auch das ihm noch andere Zahlungen ins Haus stehen. der Anwalt meiner Freundin sagt das das so einfach nicht ginge den Unterhalt zu kürzen, da ja ein Urteil bzw Titel vorliegt. Der Anwalt wird den Unterhalt Pfänden lassen, aber was kann sie machen wenn er weiterhin auf krank macht und seinen Arbeitsplatz dadurch verliert.

Wir glauben, daß er einen auf Arbeitsunfähig machen will. Welche Möglichkeiten hat sie sich im Vorfeld dagegen zu wehren. Wenn sie nicht wenigstens den Kindesunterhalt bekommt, verliert sie das haus und die Kinder damit ihr Zuhause. Sie geht arbeiten und tut alles um den Kindern ein vernünftiges Leben zu ermöglichen.

Das weiß der KV, aber er gönnt den Kindern und meiner Freundin das Haus nicht. Das Haus ist ihr und sie hat zwischenzeitlich alle Schulden übernommen. Dem kindsvater paßte das nicht, weil er damit keinen Einfluss mehr auf meine Freundin hat und versucht durch keinen Unterhalt zahlen, meine Freundin in Schwierigkeiten zu bringen.

Das Fertigmachen der Kinder während der Besuchstermine ist noch ein anderes Thema. Alles ist einfach ganz furchtbar. Vielleicht kennt jemand einen ähnlichen Fall und wie man sich im Vorfeld dagegen wehren kann. Vielen Dank für Eure Antworten

Lieben Gruss Mietzi0903

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 9383 weitere Fragen zum Thema
Unterhalt KV


12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 77x hilfreich)

hmmm...also ich wäre an Deiner Stelle sehr vorsichtig und würde mich raushalten...kennst Du beide Versionen der Geschichte ?

wohl eher nicht ;)

niemand wird einfach sooo länger als 6 Wochen krankgeschrieben und wo nix ist kann man bekanntlich nix holen....

wenn ich´s richtig verstanden habe, hat er ja auch Unterhalt gezahlt, bis er krank wurde...

für die beiden Kleinen bekommt Deine Freundin Unterhaltsvorschuss und niemand verliert soo schnell ein Haus...


winkserchen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Mietzi0903
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)

Er hat bis zum Gerichtsurteil keinen Unterhalt gezahlt. Er hat sich direkt nach dem Urteil krankgemeldet. Auch muss er noch 3000 Euro nachzahlen.
Die erste Zahlung war auch direkt reduziert.
Das stinkt doch, meinst Du nicht auch? Ich kenne die Sachlage ganz genau.
Auf jeden Fall wird Sie das Haus verlieren wenn nicht bald etwas passiert und die Kinder das Zuhause. Wir werden sie unterstützen damit das nicht passiert, aber meine Freundin hat zu Ihrer Anwältin von Anfang an gesagt, das er einen auf krank machen wird wenn er zahlen muss. Und genau das ist eingetreten.
Ausserdem fährt er zweimal in Urlaub und will sich auch ein neues Auto kaufen.
Echt krass!
Vielen Dank übrigens für deine Antwort!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 77x hilfreich)

ich schon, dass du das nicht hören wolltest ;)

trotzdem...wenn er krank ist ist er krank...da kann man sich auf den Kopf stellen und mit den Ohren wackeln...

und mit Banken kann man Stillhalteabkommen treffen, wenn man WILL...

und man KANN sein Leben so aufbauen, als gäbe es keinen Unterhaltszahler, auch wenn das die schwierigere und vielleicht ungerechtere Lösung ist...

mir scheint das allemal effektiver als zu pfänden wo es nix zu pfänden gibt...

schönen Tach noch :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Mietzi0903
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich stelle eine Frage und suche nach Möglichkeiten, irgendwie eine vernünftige Antwort zu bekommen. Mich interssiert es nicht ob das jemand gut findet oder nicht. Der Mann hat Geld, hat auch drei Kindern, die auch er auf die Welt gesetzt hat und meine Freundin soll sich auf ein Leben einstellen indem sie alleine dafür auf kommt um den Herrn zu schonen? ich hatte hier wahrhaftig erhofft vernünftige Möglichkeiten zu erfahren. Aber nach meinem Eigenen Thread hätte ich es eignetlich wissen müssen, dass es hier nur darum geht Menschen in Not fertig zu machen. Ich weiß schon warum ich meine Freundin hier habe nicht selber schreiben lassen.
Trotzdem vielen Dank für die Antworten

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
schnee-einsiedel
Status:
Student
(2194 Beiträge, 264x hilfreich)

Wenn er Geld hat um sich ein neues Auto zu kaufen,sollte sich eine Pfändung schon lohnen.
Es sei denn,er hat es gut versteckt.
Wenn jemand alle Register zieht,nur um keinen Unterhalt zahlen zu müssen,wird es ihm auch irgendwie gelingen...
Auch mit *Krankeit* wird sicher viel be******en!
Dennoch sollte deine Freundin erst mal am Ball bleiben und mit ihrem Anwalt eine Strategie absprechen.

-----------------
" Was interessiert mich mein dummes Geschwätz von gestern?"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 77x hilfreich)

DAS waren vernünftige Ratschläge...

aber ihr dürft auch gerne sinnlos Zeit und Geld und vorallem Nerven in nutzlose Pfändungsversuche stecken ;)

und das Auto pfänden ? na also bitte *lächel* meinst du im Ernst Schnee wer sich wirklich drücken will, meldet das Auto auf sich selbst an ?

aber jeder ist seines Glückes Schmied

wünsche was ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
feujuri
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 1x hilfreich)

Wer viel Geld hat und einfach krank machen kann, verzichtet auch gerne auf seinen Arbeitsplatz, wer aber dann noch ein Auto kaufen kann und dauernd in Urlaub fährt, der hat seinen Arbeitsplatz bestimmt nur zur Tarnung und bekommt sein Geld auf ganz andere Weise - verständlich? Was soll man da noch sagen - einfach mal einen guten Dedektiv einsetzen... ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest123-352
Status:
Praktikant
(991 Beiträge, 56x hilfreich)

Nur weil er in den Urlaub fährt, muss er doch nicht gleich Geld haben. Was kann er denn dafür, wenn seine Oma ihn zweimal zum Urlaub einlädt, weil er doch so krank ist. ;)

Also über diese Schiene Detektiv usw. in Sachen Geld kommt man hier sicherlich nicht weiter.

Und da schließe ich mich der träne an. (aus Gewohnheit sowieso und auch sonst. *bussiliepes*)

Wo zunächst nichts ist, kann man auch nichts holen. Und ein solch gewiefter Schuldner wird alles erdenklich tun, um ewig arm zu bleiben, ganz legal natürlich. Dererlei Möglichkeiten gibt es 100-te.

Der Titel ist ja da. Kontopfändung, Einkommen usw. Ein Auto zu pfänden, ist so ziemlich das letzte, wo man Geld sieht, es sei denn, es handelt sich um eine Luxuskarosse. Alle anderen Pfändungen irgendwelcher Fahrzeuge bringen nur Kosten.

Er muss ja zunächst versuchen, den Titel abzuändern, wenn er weniger bis nix zahlen will. Und Richter sind ja nun auch nicht doof. Eine EU wird er schon mit mehr als einem Krankenschein nachweisen müssen. Soll er doch Rente beantragen, ist auch pfändbar. ;)

Welche Quellen kennt deine Freundin denn, aus denen er Geld bezieht?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
feujuri
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 1x hilfreich)

Reike, wenn jemand auf Haus und Arbeit verzichten kann, ewig krank macht, Auto kauft und in Urlaub fährt, dann ist es schon angebracht die entsprechende Geldquelle zu kennen - kann ja nur von Vorteil sein . . .

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest123-352
Status:
Praktikant
(991 Beiträge, 56x hilfreich)

@Feujuri,

versteh mich nicht falsch, Luxus zu leben bedeutet nicht reich, vermögend und vorallem pfändbar zu sein.;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
feujuri
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 1x hilfreich)

Reike,

du hast recht, aber sie schreibt ja, daß er Geld hat . . .

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 77x hilfreich)

*bussibäck* für dat Reike...

träne
die auch in den Urlaub und ein Auto fährt...

in diesem Sinne fröhliches Kreditepfänden ;)

p. s. eigentlich ne gute Idee, dann gehören meine Schulden nicht mehr mir sondern meinen Gläubigern *feix*


jaja ich weiß ich bin albern...


winkserchen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr