Ist es erlaubt, private Pakete an den Arbeitsplatz zu schicken

Mehr zum Thema:

Arbeitsrecht Rubrik, Post, Arbeitsplatz, Paket, Firmenadresse, Verbraucher

4,12 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
8

Postsendungen können den betrieblichen Ablauf stören und sollten daher mit dem Arbeitgeber besprochen werden. Auch Verbraucher können an Firmenadresse liefern lassen.

Frage: Ich bin immer sehr lange im Büro und möchte mir daher meine privaten Internet-Einkäufe ins Büro liefern lassen. Einige Mitarbeiter machen das auch. Muss ich trotzdem meinen Chef fragen?

123recht.net: Zunächst sollten Sie Ihre privaten Einkäufe in Ihrer Freizeit machen, es sei denn, privates Surfen ist in Ihrer Firma ausdrücklich erlaubt. Die Versendung an die Firmenadresse sollte vorher mit dem Chef geklärt werden, da dies Aufwand in der Firma bedeutet und den betrieblichen Ablauf stören kann. Nur, weil einige Kollegen es machen, heißt das noch nicht, dass es erlaubt ist.

Arne Schinkel
Von Arne Schinkel
Mitgründer von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de. Schreibt über das Recht aus ungewohnter Perspektive: seiner. Beachtet die Symptome und bekämpft die Ursachen. Weniger Paragrafen, mehr Eigenverantwortung. "Was jeder einzelne tun kann? Sehr viel: Verantwortung übernehmen. Und im Fall von Unrecht entscheiden: Da mache ich nicht mit!"

Frage: Gelte ich bei einer Lieferung an eine Firmenadresse noch als Verbraucher? Kann ich einen Kauf dann trotzdem widerrufen?

123recht.net: Ja! Es kommt hier nicht auf die Lieferadresse, sondern auf die Ware und die Verwendung an. Wenn Sie etwas Privates kaufen, dann sind Sie Verbraucher - egal, wohin Sie das liefern lassen. Verkäufer versuchen dann aber gerne, dem Käufer aufgrund der Firmenadresse eine gewerbliche Nutzung zu unterstellen. Lassen Sie sich davon nicht beeindrucken.

Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Arbeitsrecht Computer hochfahren: Arbeitszeit?
Arbeitsrecht Anonymisierungssoftware und private Software am Arbeitsplatz
Arbeitsrecht Ständig für Chef erreichbar?