Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
470.203
Registrierte
Nutzer

Ist das tatsächlich seriös...?

3.1.2005 Thema abonnieren
 Von 
Gabrille
Status:
Frischling
(43 Beiträge, 2x hilfreich)
Ist das tatsächlich seriös...?

Beim Suchen im Internet gefunden unter: http://www.giffhorn.privat.t-online.de

"Nach der letzten Justizreform kann man die erwähnten und andere Fesseln und Unwägbarkeiten des deutschen Erbrechts ausschalten, auch Pflichtteilsansprüche und Formvorschriften. Man muss nur wissen, wie. Im BGB ist diese gesetzliche Möglichkeit nicht zu finden, aber es gibt sie."

"Immer öfter ergeben sich Umstände, in denen ein Pflichtteilsanspruch unbillig oder auch nur unerwünscht ist. Neuer­dings kann man mit Hilfe einer besonderen Klausel den Pflichtteil entziehen, die Gründe braucht man noch nicht einmal anzugeben, denn sie sind unanfechtbar. Da kann man die deutschen Erbgesetze ausschalten, die gesamte deutsche Rechtsordnung. Sie können dann lebenslang frei von gesetzlichen Schranken Verfügungen treffen, widerrufen, ergänzen und ändern, wie es Ihnen einfällt, schriftlich und mündlich, formlos und unanfecht­bar, kostenfrei, auch Pflichtteils­berechtigte ausschließen. - Denn Sie kennen jetzt noch nicht Ihren allerletzten Willen, nur Ihren jetzigen.

Diese Klausel ist nirgends veröffentlicht, ich verkaufe sie. - Wenn Sie an der Klausel interessiert sind, brauchen Sie mich nur zu benachrichtigen, siehe oben unter “Testamente“. Direktoren/Präsidenten von mehreren Amtsgerichten kennen das Verfahren, haben es nicht nur bestätigt, sondern begrüßt. Meine Lösung sei sehr hilfreich für eine konfliktfreie Nachlass­regelung und deshalb in jedem Fall empfehlenswert, auch wenn man keine Probleme mit Pflichtteilen hat."

Nachdem ich so viele kundige - wie ich annehme - Meinungsäußerungen hier gelesen habe, komme ich bei solchen Formulierungen arg ins Zweifeln, ob wir vielleicht alle noch nicht auf dem aktuellen Stand der Dinge sind!!

Bitte um Hilfe!
MfG

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(27516 Beiträge, 8168x hilfreich)

Ich nehme an, dass es hier zur Umgehung von Pflichtteilen oder auch der Erbschaftsteuer um ausländische Stiftungen oder Trusts geht.

Details dazu kenne ich allerdings nicht.

Ich gehe aber davon aus, dass sich so etwas nur für sehr große Vermögen lohnt und dann auch nicht in jedem Fall.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Andi1965F
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 1x hilfreich)

Ich glaube nicht, daß das seriös ist. Seit wann ist denn seriös, etwas zu kaufen und dann nicht einmal zu wissen, was man kauft. Das ist die Katze im Sack kaufen.

Wenn es wirklich eine so tolle Methode gäbe, den Pflichtteil zu umgehen, dann wären bestimmt schon Anwälte damit reich geworden.

Ich würde diese (sicherlich wertlosen) Informationen nicht kaufen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Kann ich Kinder enterben?
Die Antworten findet ihr hier:


Testament

Im Testament bestimmen Sie für den Todesfall Erben, Enterbung und die Verteilung des Nachlasses. Ohne Testament tritt die gesetzliche Erbfolge in Kraft. Sie können das Testament handschriftlich selbst oder notariell verfassen. Ihr letzter Wille kann jederzeit von Ihnen widerrufen oder geändert werden, solange Sie testierfähig sind. Bei Fragen zum Testament können Sie unsere Ratgeber oder einen Anwalt im Erbrecht auf 123recht.net zu Rate ziehen. mehr

Enterbung und Entziehung des Pflichtteils

von Rechtsanwältin Nina Marx
Jeder handlungsfähige Mensch hat das Recht, selbst zu bestimmen, an wen seine weltlichen Güter nach seinem Ableben fallen sollen. mehr