Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Internet-Schlachtzug der Scout GmbhH

11.9.2001 Thema abonnieren
 Von 
Gerry
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Internet-Schlachtzug der Scout GmbhH

Nach einer einjährigen Rechtstreitpause laufe ich nun gefahr für
eine Domainabmahnung DM 7.000 überweisen zu müssen.
Damals war ich inhaber der Domain www.saufscout24.de und
wurde von der Scout gmbh abgemahnt - ich hätte ca.
DM 7000 bezahlen sollen. Ich habe keine Ahnung, wie man bei einer privaten Website
(ohne Banner- oder andere Einnahmen) auf einen derartigen Streitwert kommt.

Ich habe nach Erhalten des Briefes der Rechtsanwaltskanzlei die Domain sofort aufgelöst
und bin auf alle Forderungen der Scout GmbH eingegangen. Da ich derartige Beträge unmöglich
bezahlen kann, flehte ich den Rechtsanwalt der Scout GmbH (Utescher+Partner)
an, mir diesen Betrag zu ersparen.
Dieser meinte er wird rücksprache mit der Scout GmbH halten. Weitere rückfragen
meinerseits blieben daraufhin erfolglos.

Nun habe ich vor 3 Wochen einen Brief von Utescher+Partner erhalten, dass ich innerhalb von
2 Wochen den "entgegenkommenden" Preis von DM 3.800 für den Rechtsanwalt bezahlen soll.
Dafür würde die Scout GmbH von der Klage absehen. Nachdem ich auf dieses "Angebot" nicht
reagiert habe, habe ich vorigen Freitag neuerdings eine Zahlungsaufforderung erhalten.
Die Nachfrist wurde auf diesen Donnerstag (13. Sept.) gesetzt.

Für mich sieht das aus, als ob die Scout GmbH mit ihrer Massenabmahnung Schiffbruch erlitten
hat und nun wenigstens auf diesem wege die Rechtsanwaltskosten bei den schwachen Privatleuten
zurückbekommen will. Als Druckmassnahme wird die Klage eingesetzt.

Den Schriftverkehr kann man unter http://www.saufen24.de/rip_off/default_angebot.asp und alle Eckdaten
unter http://www.saufen24.de/rip_off/default_sowars.asp nachlesen.

Der Betrag von 3.800 wäre für mich nicht nur finanziell schmerzvoll, ich hätte auch Skrupel
einen derartigen Abmahnungsraubzug zu unterstützen.

Wurdest Du ebenfalls von der Scout GmbH abgemahnt, bzw. weisst Du wie andere Domainabmahnungen
ausgegangen sind?
Schliesslich ist "scout" ein Wort aus dem normalen Sprachgebrauch und davon sind alleine in
Deutschland mehrere Hundert Websites betroffen.


Gerry

Verstoß melden



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mike
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Sehr schöne Sache, in die Du da reingerutscht bist. Der liebe Herr Anwalt hat da ja wunderbar mit Paragraphen und Fachbegriffen um sich geschmissen. Die gewünschte Wirkung hat er damit wohl erreicht.
Warum bist Du gleich drauf eingegangen? Erstmal sind das ja wohl nur Behauptungen und Drohgebährden. Auch wenn in der Sache wohl ein verständliches Interesse von Scout liegt, die Abwicklung hat was von schiefer Ebene.
Die Kohle die Du bezahlen sollst sind vermutlich die Anwaltsgebühren. Klar das die Jungs da hinterher sind. Da hat wohl die Mandantin gesagt: "Besorch Dir Dein Honorar von den Abgemahnten." Tja, und jetzt bist Du halt dran.
Wäre vermutlich günstiger gewesen gleich selber zum Anwalt zu gehen. Die Erfahrung zeigt leider: Feuer mit Feuer bekämpfen. Nach ehrlichem Rechtspfleger sieht das nicht aus. Versuchs trotzdem. Ein Anwalt kann sicherlich in jedem Falle erstmal Zeit schinden, sich die Sache angucken und dafür sorgen, dass Du günstiger wegkommst. Da scheint es mir eine Menge ungereimtheiten zu geben.
So, und jetzt kaufe ich mir über AutoScout24 ein neues Auto. :-)
Viel Erfolg und Prösterchen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-477
Status:
Beginner
(144 Beiträge, 3x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-478
Status:
Beginner
(97 Beiträge, 9x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-477
Status:
Beginner
(144 Beiträge, 3x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest123-478
Status:
Beginner
(97 Beiträge, 9x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest123-478
Status:
Beginner
(97 Beiträge, 9x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wie verhalte ich mich bei einer Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung?
Die Antworten findet ihr hier:


Tauschbörse

Wenn über Tauschbörsen oder Peer-to-Peer Netzwerke im Internet geschützte Dateien (z.B. Filme, Musik) getauscht werden, ist das strafbar. Das Filesharing kann eine teure Abmahnung des Urhebers nach sich ziehen. Wenn Sie eine Abmahnung wegen der Nutzung einer Tauschbörse erhalten haben, sollten Sie sich hier über Ihre Möglichkeiten informieren und bei Bedarf einen Anwalt für Urheberrecht konsultieren. mehr

Filesharing

Das Herunterladen und Verbreiten von urheberrechtlich geschützten Liedern oder Filmen im Internet - also Filesharing - ist strafbar und trotz zahlreicher Abmahnungen immer noch sehr beliebt. Wenn Sie eine Abmahnung oder Strafanzeige wegen Filesharing bekommen haben: Auf 123recht.net erhalten Sie Antworten und Kontakt zu einem spezialisierten Rechtsanwalt Im Urheberecht. mehr

Abmahnung

Mit einer Abmahnung wird ein rechtswidriges Verhalten angezeigt und abgestraft. In der Regel kommt die urheberrechtliche Abmahnung gemeinsam mit einer Unterlassungserklärung, mit der man sich verpflichtet, das Verhalten künftig zu unterlassen. Wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben oder jemanden abmahnen wollen, können Sie sich auf 123recht.net umfassend informieren und bei Bedarf auch einen Anwalt für Urheberrecht unkompliziert kontaktieren. mehr

Wer trägt die Rechtsanwaltskosten bei einer unberechtigten Filesharing-Abmahnung?

von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die Kosten sind vom Abmahner zu zahlen, da sie ohne unberechtigte Abmahnung nicht entstanden wären / Der nachfolgende Artikel soll einen Beitrag zur Klärung der Frage leisten, ... mehr