Insolvenzanfechtung

Mehr zum Thema:

Insolvenzrecht Rubrik, Anfechtung, Insolvenzanfechtung, Kontokorrent, Kontokorrentkredit, Rückführung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

der Rückführung eines Kontokorrentkredits

Seit dem Grundsatzurteil des BGH vom 07.03.2002 IX ZR 223/01, BGHZ 150, 122 = ZIP 2011, 810 ist in der Rechtsprechung und Insolvenzpraxis anerkannt, dass die Rückführung eines negativen Kontokorrentsaldos unter den Voraussetzungen der §§ 129 ff anfechtbar ist.

§ 131 InsO ist einschlägig, wenn das Geldinstitut seinen Kunden und späteren Insolvenzschuldner nicht mehr über das Konto verfügen lässt.

Hermann Kulzer
seit 2008 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Glashütter Straße 101a
01277 Dresden
Tel: 0351 8110233
Tel: 0351 8110234
Web: www.pkl.com
E-Mail:
Mediation, Wirtschaftsrecht
Preis: 150 €
Antwortet: ∅ 16 Std. Stunden

Werden hingegen Verfügungen und damit Zahlungseingänge sowie- ausgänge weiter zugelassen, so kann dies (nur) als kongruente Deckung nach § 130 InsO angefochten werden.

Im Rahmen der Anfechtung nach § 130 InsO kann der Insolvenzverwalter - als Folge von § 142 InsO - die Verrechnung der einzelnen Zahlungseingänge grundsätzlich nicht anfechten.

Der BGH hat in seiner Entscheidung vom 7.7.2011 klargestellt, dass auch im Fall der Anfechtung nach § 131 Abs.1 Nr. 2 InsO der Insolvenzverwalter nicht im Sinne der Rosinentheorie den Anfechtungszeitraum festlegen könne. Es sei stets der gesamte Anfechtungszeitraum von drei Monaten vor Antragsstellung zu berücksichtigen.

Zusammenfassung:

Der Insolvenzverwalter kann sowohl bei kongruenter als auch inkongruenter Deckung nur die Rückführung des Saldos anfechten.
Zur Berechung des Saldos ist entweder ein Zeitraum von einem Monat oder drei Monaten vor Stellung des Insolvenzantrages zugrunde zu legen.

Die Insolvenzordnung verpflichtet den Insolvenzverwalter zur bestmöglichen Verwertung, vgl. Stichpunkt http://www.insoinfo.de" Verwertungspflicht".

Ich stehe Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.


Hermann Kulzer MBA
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Wirtschaftsmediator (Dresden International University)
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Sie haben Fragen? Nehmen Sie gleich Kontakt auf.
Rechtsanwalt
Hermann Kulzer
Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Dresden
Guten Tag Herr Kulzer,
ich habe Ihren Artikel " Insolvenzanfechtung" gelesen und würde darüber gerne mit Ihnen sprechen.
Kontakt aufnehmen