Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Im Namen aller Eigentümer, nur nicht mit uns...

3.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
svenni1984
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Im Namen aller Eigentümer, nur nicht mit uns...

Ich weiß leider nicht wo ich dieses Thema am besten einordne, daher hier in diese Kategorie. Auch der Betreff des Themas ist etwas konfus... Ich versuche einfach mal die Sache zu schildern.

Wir sind 2 Wohneigentümer von insgesamt 6.
Jemand aus unserem Bekanntenkreis hat von einem Eigentümer ein informellen Brief mit einer Drohung bekommen, dass das Kind diese Person es zu unterlassen hat, über die Wiese unseres Gemeinschaftswohneigentums zu gehen (Eltern haften für ihre Kinder usw...). Dehen wird mit dem Paragraphen § 823 Schadensersatzpflicht

"(1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet. "

mehr oder weniger gedroht. Ich finde das etwas heftig, denn ein Rasenlatscher und dann noch ein Kind ist ja kein potentieller Attentäter auf das Eigentum. Dieser Rasen ist weder umzäunt, noch steht ein Schild dabei, dass dies ein Privatgrundstück sein, woher sollte als ein Außenstehender wissen, wem das Eingentum gehört...

Aber was noch viel schlimmer ist, es ist mit "Die Eigentümer" unterschrieben und das verbiete wir 2 Eigentümer uns - den wie haben nichts dagegen, wenn Leute über das Grundstück (Rasen) gehen, zumal damals ein Weg dort lang ging, den viele inklusive uns nachtrauern.

Wie kann ich gegen diese 4 Eigentümer vorgehen, dass diese expliziet ihre Namen unter einen solchen "Drohbrief" schreiben sollten und uns aus der Sache raushalten? Könnte man eine Art Urkundenfälschung in betracht ziehen? Denn irgendwo werden wir in die Sache eingebunden, ohne etwas darüber zu Wissen...

Über eine schnelle Antwort würden wir uns freuen.

mfg

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-716
Status:
Beginner
(113 Beiträge, 77x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen