Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.271
Registrierte
Nutzer

Ich werde ausgenuzt, Hilfe !?

3.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
Ice
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)
Ich werde ausgenuzt, Hilfe !?

Hallo,
ich bin 19 Jahre Alt und seit 01.08.06 Bin ich in einer Ausbildung zum Gas-Wasser-Installateur.
Ich habe folgendes Problem. Und zwar mache ich so gut wie garnix was mit dem Berufsfeld zu tun hat. Ich habe bis jetzt 3 Badezimmer komplett gemacht. Dazu gehört auch Fliesen usw.
Ich habe auch schon ein Dach eingedeckt mit meinen Chef zusammen. Ich fasse mal zusammen was ich alles schon getan habe.
Bäume gepflanzt, Reifen gewechselt, Bremsbeläge gewechselt, Gefliest, Verfugt, Dachgedeckt, Mit den Hunden gassi gehen, Gestrichen (privat wohnung von meinen Chef dir er Vermieten will) dort habe ich auch eine Decke zusammen gezimmert.
Es geht mir raum das ich dort so gut wie nix lerne wenn wir denn mal Rohre verlegen was sehr selten ist wie gesagt ca erst 3 mal, und ich dann mein Chef fragt dann antwortet er nur dumm "das habe ich dir schon so oft gezeigt". DAzu sei gesagt das ich sowas noch nie gesehen bzw gemacht habe, meine frage ist in meinen Augen sehr Verständlich. Ich war mit meinen Chef auch 2 Wochen in Spanien, dort haben wir Fliesen arbeiten an seinem Privat Haus vollzogen. In diesen 2 Wochen hat die Berufsschule natürlich angerufen gefragt wo ich bleibe... Naja bevor wir nach Spanien gefahren sind hat er gesagt er regelt das mit der Schule. Als er mich dann zum Flughafen in Spanien gefahren hat meinte er "ich habe gesagt du seist krank"... Dann kam der berufsschultag immer näher und ich gebe zu ich hatte echt angst dort hinzugehen...Weil ich wusste das ich dort stress bekomme.. Naja bin zur 2ten Stunde dort hin und da kam mein Lehrer auch schon Wut entbrannt mir entgegen. Und meinte "Du bist von der Schule hier herunter was willst du hier, du wirst in Rendsburg zur Schule gehen" Ich wollte ihm sagen das mein Chef mich ins offene messer Laufen lassen hat, aber er gab mir keine chance dazu. So dann kam der dicke stress noch auf. Meine Mutter meint "dein chef will dich loswerden" Mit der Vermutung im hinterkopf haben wir bei den handwerkskammern angerufen, um zu fragen ob er überhaupt gemeldet sei als meister betrieb. Und da haten wir es er war nirgendwo gemeldet. Dann kam es zu einen gespräch bei einer Auszubildenen Betreung. Mein Che war auch da. Er meinte die Schule hatte gesagt ich habe 7 Tage gefehlt, was aber garnicht geht weil bis dahin nur 5 mal schule war. Und mein chef meinte er weiß nicht wen er glauben soll... Naja das mal alles damit Sie alle Wissen was so passiert ist in dieser Kurzen Zeit. Wir haben den Lehrvertrag vor ca 1 Monat nochmal ausgefüllt. Bis heute ist er nicht wieder von der Handwerkskammer zurück. Heisst es ich Arbeite jetzt ohne Vertrag ? Und bin ich Ferpflichtet die aufgaben zu machen die mit Gas-Wasser Installation nix zu tun haben zu machen ?
Kann er mich deswegen kündigen (123recht.net Tipp: Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer ) ?.
Achja zu Silvester habe ich meinen Chef ne SMS geschickt "Alles Gute zum Neuenjahr" und habe noch gefragt ob ich Dienstag frei haben könnte. Er hat nich drauf zurück geschrieben. Dann bin ich Dienstag zur arbeit hin. Durfte wie immer Streichen und Tapeten von der WAnd kratzen usw. Dan hat mir mein Kollege erzählt "der ist von der Tochter meines Chefs der feste freund und arbeitet dort auch" Das Mein Chef die Sms gelesen hat dann laut gefragt hat ob ich noch ganz dicht sei und seine Frau meint kannst ihn ja gleich Kündigen, und drauf mein Chef ne brauche ihn ja diese woche noch wegen einen Badezimmer. So bin jetzt aber 3 Tage krank so ist das schicksal... ICh brauche dringend hilfe. Es nimmt mich auch alles Psychisch sehr mit das mittlerweile meine 2te ausbildung und ich war so froh wieder eine zu haben doch es läuft alles aus den Rudern. Habe ich noch Anspruch auf Hart 4 bzw. ABLG 2 wenn er mich kündigt. Ich bekomme 250 Euro im Monat, müsste er mich nicht für tätigkeiten die nix mit der ausbildung zu tun haben anders entlohnen ?...

Bitte brauche dringed hilfe
Mit freundlichen Grüßen
#iCe

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1782x hilfreich)

Was sagt die Handwerkskammer zu dem ganzen Drama? Oder warst du nur 1 mal dort?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Ice
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich war nur einmal da, doch habe das dort nicht erzählt das ich dort immer nur was anderes mache meine mutter meint ich solle das bis februar durchziehen bis schule wieder anfängt. Das die Lehrer mich in einen anderen betrieb vll stecken können. Doch ich packe das einfach nicht mehr morgen gehe ich los zu einer beraterin die hilft mir dann auch blos will meine rechte auch wissen ...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7951 Beiträge, 2117x hilfreich)

Warum gehst du zur Handwerkskammer, wenn du denen dann nicht die richtigen Auskünfte gibst (Lehrinhalte) und entsprechend fragst?
Ruf zuerst bei der Handwerkskammer an, vielleicht können die dir einen anderen Betrieb nennen, indem du deine Ausbildung weiter und korrekt fortsetzen kannst.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Ausbildungsgehalt so niedrig ist, aber auch das können die dir beantworten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Ice
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Hört sich jetzt dumm an aber habe kein bock das mein chef all zu viel wind davon mitbekommt, das ich nachher rausfliege und mit nix da stehe ich bin selbst sehr duch den win und weiß net weiter morgen regel ich das danke erstmal !!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1782x hilfreich)

Irgendwelche §§ nützen dir doch aber nichts, wenn du gegen den Chef nichts tun willst. Erzähl dem Berater in der Handwerkskammer, was du da machst (dass das nicht dem Sinn der Ausbildung entspricht, dazu braucht der Berater keine §§).
Was hast du unter den Umständen denn in dieser Firma verloren? Willst du ne ordentliche Ausbildung oder ne 'Beschäftigung', die dir nichts bringt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Ice
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich sage mal so "Meine mutter meint" "sei froh das wa shast und ziehe es bis zur schule durch die können dich vll in einen anderen betrieb bringen... Das kann doch aber nicht nur die Schule oder ? Und die frage ist noch ob mir es geglaubt wird das ich da wirklich nur sachen mache die nix mit dem Job zu tun haben ???

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Nagash2006
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Wenn dein "Ausbilder" nicht bei der Handwerkskammer gemeldet ist dann wird er wohl auch nicht Ausbilden können. Und wenn es wirklich so ist das du noch nichts für die Ausbildung gelernt hast dan wirst du auch bestimmt die Prüfung nicht bestehen.
Geh am besten mal zu IHK und erzähl den alles die werden dir bestimmt weiterhelfen.
So wie ich das sehe bist du ja noch in der Probezeit also könntest du ohne angaben von Gründen das Ausbildungsverhältniss beenden (oder is da nur 3 Monate Probezeit?)
Also ich kann nur sagen das ich mir das nicht gefallen lassen würde. Dein Chef braucht nur ne bilige Arbeitskraft das is alles so wie sich das anhört will der bestimmt nicht das du die Ausbildung bestehst.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Ice
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Der Vertrag ist unterzeichnet habe ja auch schon bissel gelernt aber sehr wenig eigentlich nix... Im Berufsausbildungsgesetz steht das ich keine anderen sachen auf der arbeit machen darf nur die die berufsbezogen sind... Was soll ich tun noch warten bis ich wieder zur schule muss bis Februar oder sofort zur Handwerkskammer ? Und werden die mir das alles glauben ?!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Nagash2006
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

Musst du keine Stundennachweise Schreiben also was du so am Tag machst?
Wenn ja hast du hoffentlich reingeschrieben was du wirklich gemacht hast.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1782x hilfreich)

quote:
So wie ich das sehe bist du ja noch in der Probezeit also könntest du ohne angaben von Gründen das Ausbildungsverhältniss beenden (oder is da nur 3 Monate Probezeit?)

Selbst wenn es 4 Monate Probezeit wären, wären die jetzt schon um.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Nagash2006
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

ok sorry ich dachte man hat 6 monate :bang: aber is ja bei ner Ausbilung nur 3 Monate oder? Oder kann man sagen das der Ausbilder seiner Sorgfallspflicht nicht nachkommt? Naja ich bin ja nich so gewandt in rechtsfragen also besser nicht auf mich hören :grins:

-- Editiert von Nagash2006 am 03.01.2007 21:08:52

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1782x hilfreich)

quote:
aber is ja bei ner Ausbilung nur 3 Monate oder?

Nach dem neuen BBiG bis zu 4 Monate. Aber selbst wenn, was nützte es dem TE zu kündigen, wenn er könnte? Das bringt ihm auch keine (andere) Lehrstelle. Er soll sich nochmal an die Handwerkskammer (nicht IHK, die ist da nicht zuständig) wenden ... und zwar nicht erst irgendwann mal, sondern am besten sofort.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Ice
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

ich habe mir das BBIG durchgelesen §14 ist sehr interessant mir dürfen keine arbeiten übertragen werden die nix mit der ausbildung zu zun haben.. Gut das man MAL was macht okay.. Aber nicht wie ich zurzeit 2 Monate wohnung renovieren. Ich kann ihn auf Schadensersatz verklagen. Letzt meinte er Du kriegst gleich eine vor die fresse. Weil ich anstatt imbus nen Torg gebracht habe. HDWK weiß0 schon bescheid die haben schweige pflicht muss nur noch mein Okay geben dann geht alles los

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1782x hilfreich)

Na ja, ist vielleicht wirklich besser, wenn ihr euch trennt. Allerdings sollte man als Handwerker schon wissen, dass das Torx heißt und nicht Torg. :augenroll:

http://de.wikipedia.org/wiki/Torx

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Kündigung in der Probezeit - geht das so einfach?
Die Antworten findet ihr hier:


Kündigung während der Probezeit und Urlaubsanspruch

Urlaubsregelungen bei Kündigung während der Probezeit / Oftmals herrscht Uneinigkeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, ob ein Urlaubsanspruch entstanden ist, wenn ... mehr