Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.770
Registrierte
Nutzer

Ich bin verschuldet. Was nun?

4.1.2011 Thema abonnieren
 Von 
dudas
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)
Ich bin verschuldet. Was nun?

Hallo,

ich habe vor einigen Monaten einen Kredit bei der Bank gemacht. Jetzt habe ich keinen Job mehr und bin nicht in der Lage zu zahlen. Schon 2 Raten im Rückstand. Ich habe mit dem Bearbeiter gesprochen und er kann an den Raten nichts machen. Jetzt hat er das an die Rechtsabteilung geschickt. Das bedeutet ich bekomme Probleme.
Daher habe ich mir gedacht das ich zum Psychologen gehe, dass ich Spielsüchtig bin (Das Geld ging wirklich im Casino verloren), und dann zu einem Schuldenberater um Insolvenz anzumelden.
Ist das der richtige weg? Oder hätte ich alles anders machen sollen. Und welche Konsequenzen kommen jetzt auf mich zu?

-----------------
""

Verstoß melden



24 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JessieR
Status:
Beginner
(94 Beiträge, 40x hilfreich)

Einem Psychologen einen Bären aufbinden ist nicht so einfach wie du dir das vorstellst.

Am besten gehst du erst mal zu einer Schuldnerberatung, z.B. von der Caritas. Und dort unterhältst du dich darüber, wie man deine Schulden in den Griff bekommen kann.

In jedem Fall wirst du dir eine neue Arbeit suchen müssen, um deine Schulden abzuzahlen. Denn so läuft das üblicherweise.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
dudas
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)

Also ist es nicht so einfach Insolvenz anzumelden? Weil ich bin schon 2 Raten zurück. Das sind 600EUR. Ich bekomme auf die schnelle keinen Job, um das zu zahlen. Dazu muss ich wo anders noch 200EUR im Monat zahlen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
salkavalka
Status:
Praktikant
(920 Beiträge, 589x hilfreich)

Du stellst Dir das m.E.etwas zu einfach vor. Kannst Du die fälligen Raten nicht zahlen, wird früher oder später der Kredit gekündigt. Eine Insolvenz lohnt sich nur bei höheren Schulden, die man voraussichtlich nicht wird zahlen können.
Voraussetzungist aber der Gang zur Schuldnerberatung, die auch über andere Möglichkeiten, die Schulden zu bereinigen, berät.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
dudas
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)

Naja ich kann ja noch nichtmal diese Schulden zahlen. Bedeudet, der Kredit wird gekündigt. Also mir fällt nicht ein wie ich das ohne Insolvenz lösen soll.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
JessieR
Status:
Beginner
(94 Beiträge, 40x hilfreich)

quote:
Also mir fällt nicht ein wie ich das ohne Insolvenz lösen soll.


ehm ... vielleicht durch Arbeiten und Geldverdienen? Wäre das jetzt so abwegig?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
dudas
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)

Nein Arbeiten ist nicht abwegig. Ich suche auch Jobs, aber so schnell finde ich nichts. Und ich muss von etwas leben. Dazu kommt halt das ich 2 Raten zurück bin und der Typ bei der Bank das schon an die Rechtsabteilung gegeben hat.
Also am schnellsten finde ich einen 400EUR-Job, das reicht nicht. Bei einer Vollzeitstelle werde ich ersmal nur so 1100EUR Netto haben. 500EUR schulden im Monat und ich habe nichts mehr zum leben.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
dudas
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)

Da der Bearbeiter das schon zur Rechtzabteilung gegeben hat, muss ich mit Konsequenzen rechnen!
Ich bekomme in ein paar Tagen Gehalt. Hat die Bank das Recht mir das einfach wegzunehmen? Und muss ich damit rechnen das mein Konto bald gesperrt ist? Weil den Kredit habe ich bei der gleichen Bank wie mein Konto. Ist also irgendwie verknüpft.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest-12305.09.2012 14:45:22
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 149x hilfreich)

Oh mein Gott, Leute wie Du sollten besser die Finger von Darlehen lassen!

Sachen liest man hier...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest-12306.05.2011 11:25:43
Status:
Student
(2721 Beiträge, 1018x hilfreich)

Wie viel hast du denn verdient, wie hoch ist dein Kredit und von was lebst du jetzt. Man kann ja auch die Raten erst mal senken, man darf mit so einer Rechtsabteilung auch "reden".

Man muss nur was anbieten, am besten einfach Raten zahlen, egal wie viel.

Wenn du den Kredit abgeschlossen hast obwohl dir bekannt war das du ihn eh nicht zahlen kannst, könnte das auch Strafrechtlich ein Problem werden.

Dein Spielproblem kann ein Arzt heilen, dein anderes die Volkshochschule.

Uwe

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Morgause
Status:
Lehrling
(1220 Beiträge, 344x hilfreich)

Ha ja, kuck einfach, dass du niedere Raten kriegst (auch bei solchen Verhandlungen kann dir ein Schuldnerberater helfen) und wenn du wieder einen Job hast, wird's auch wieder einfacher.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(51455 Beiträge, 23664x hilfreich)

Wurde denn keine Restschuldversicherung abgeschlossen???





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
dudas
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)

>Oh mein Gott, Leute wie Du sollten besser die Finger von Darlehen lassen!

Sachen liest man hier...
-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
go271383-17
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo !
Mach mal nicht den Zweiten Schritt vor dem Ersten. Insolvenz sollte das letzte Mittel sein aus den Schulden raus zu kommen. Das solltest du dir wirklich überlegen. Mir hat folgender Tipp eines Freundes geholfen, den möchte ich dir nicht vorenthalten, klicke mal auf folgenden Link Endlich Schulden los und lies dir die kostenlosen Tipps durch. Viel Glück

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
guest-12306.05.2011 11:25:43
Status:
Student
(2721 Beiträge, 1018x hilfreich)

Unter Google: [Euro + Insolvenz] bist du in einem Jahr die Schulden los. Musst nach England ziehen.

Uwe

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Morgause
Status:
Lehrling
(1220 Beiträge, 344x hilfreich)

Kuck einfach wegen einer niedrigeren Rate. Auch wenn du einen 400 Euro-Job bekommst, hast du deswegen nichts zu befürchten.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
dudas
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)

Also...

ich muss der Bank jeden Monat 300EUR abdrücken. Mit dem Berater habe ich schon gesprochen. Er kann den Betrag nicht senken, und die Zeit auch nicht verlängern. Ich habe keine Chance auch nur irgendetwas daran zu ändern.
Zum Zeitpunkt des Antrags hatte ich noch einen festen Job mit 1100Brutto. Leider hatte ich keinen Beweis das die Arbeit unbefristet war, was dazu führte das meine Arbeitlosenversicherung des Kredites nicht in Kraft treten kann.
Ich bin schon 2 Raten im Rückstand und mein Fall ist beim Rechtschutz der Bank. Ich habe also kaum noch Zeit.
Dazu habe ich wo anders noch 200EUR im Monat Schulden. Ein 400EUR-Job bringt mich nicht weiter. Wobei diese 200EUR kann ich ersmal aussetzen. Mit diesem Gläubiger kann ich reden. Aber trotzdem brauche ich ja noch Geld zum leben. Ich weiß, ich hab mir mein Leben versaut, deshalb die Idee mit der Insolvenz. Momentan wohne ich noch bei meinen Eltern. Aber das geht auf dauer nicht mehr. Möchte in spätestens 12 Monaten ausziehen.

-----------------
""

-- Editiert am 09.01.2011 09:40

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
guest-12306.05.2011 11:25:43
Status:
Student
(2721 Beiträge, 1018x hilfreich)

quote:
Leider hatte ich keinen Beweis das die Arbeit unbefristet war, was dazu führte das meine Arbeitlosenversicherung des Kredites nicht in Kraft treten kann.

Was ist das für ein Quatsch. Jeder Job ist unbefristet es sei denn er wurde in einem "SCHRIFTLICHEN VERTRAG" befristet.
Gibts es keinen war der Job unbefristet.

Uwe

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
Arcturus
Status:
Praktikant
(844 Beiträge, 281x hilfreich)

Letztlich spielt es keine Rolle, ob der Job befristet war oder nicht.

Die Situation stellt sich doch nun so dar, dass der TE, mangels Erwerbseinkommens und wegen Zahlungsverpflichtungen aus zwei Ratenkrediten, nun glaubt, so überschuldet zu sein, dass es außer Insolvenz keine weiteren Möglichkeiten gibt, aus dieser Lage zu entkommen.

Natürlich kann der Bearbeiter bei der Bank nicht von sich aus die Tilgung aussetzen, die Kreditlaufzeit verlängern oder sonstwie zu niedrigeren Raten verhelfen.
Der muss sich ja drum kümmern, neue Kredite zu vergeben.
Also selbst mit der Rechstabteilung - am besten schriftlich- Kontakt aufnehmen. Und weiter die Raten bedienen, wenn auch in verminderter Höhe!

Und nun mal "Butter bei die Fische": Darlehen ist ja nicht gleich Darlehen.
Da gibt es große Unterschiede. Die kann man sich zu Nutze machen bei Verhandlungen.
Über was für ein (oder zwei) Darlehen reden wir denn?
Das ältere scheint ja privat zu sein.
Und das bei der Bank? Was ist das für ein Darlehen oder wofür hast Du es gebraucht?

-----------------
"Lukas 7,23"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
guest-12305.09.2012 14:45:22
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 149x hilfreich)

quote:
>Oh mein Gott, Leute wie Du sollten besser die Finger von Darlehen lassen!

Sachen liest man hier...


Naja Verantwortung heißt das Zauberwort!

Ihre Situation ist ja verständlich aber dann gleich an Privatinsolvenz zu denken...



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
Arcturus
Status:
Praktikant
(844 Beiträge, 281x hilfreich)


quote:
Naja Verantwortung heißt das Zauberwort!

Ihre Situation ist ja verständlich aber dann gleich an Privatinsolvenz zu denken...


Und dieses Posting bringt uns jetzt wie weiter?

-----------------
"Lukas 7,23"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
guest-12305.09.2012 14:45:22
Status:
Schüler
(432 Beiträge, 149x hilfreich)

quote:
Und dieses Posting bringt uns jetzt wie weiter?

Gar nicht! loooooooool
Hast du das etwa VON MIR erwartet?

Dem TE wurden doch schon unzählige Infos gegeben...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
cruncc1
Status:
Master
(4499 Beiträge, 2560x hilfreich)

#ich muss der Bank jeden Monat 300EUR abdrücken.#

#Zum Zeitpunkt des Antrags hatte ich noch einen festen Job mit 1100Brutto.#

#Dazu habe ich wo anders noch 200EUR im Monat Schulden.#

Mit EUR 1100 Brutto Kredite in Höhe von EUR 500 abzahlen - wie soll das gehen? :schock:

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
dudas
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)

Also ich war mittlerweile bei einem Schuldenberater. Und der sagt auch das mir nichts weiter als Privatinsolvenz bleibt. Da die Bank bei der ich bin auch eiskalt ist. Spätestens in zwei Wochen ist der Kreditvertrag gekündigt und mein Konto auch. Bedeutet auch das die den Betrag dann sofort fordern.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
guest-12306.05.2011 11:25:43
Status:
Student
(2721 Beiträge, 1018x hilfreich)

quote:
Bedeutet auch das die den Betrag dann sofort fordern

JA


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen