Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.824
Registrierte
Nutzer

Hilfe: Wie lange müssen persönliche Sachen eines Gastes mit erfolgtem Hausverbot aufbewahrt werden?

5.10.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Hausverbot
 Von 
Lysapet
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Hilfe: Wie lange müssen persönliche Sachen eines Gastes mit erfolgtem Hausverbot aufbewahrt werden?

Hatte 8 Monate jemanden zu Gast, den ich am Ende wegen Körperverletzung anzeigen (123recht.net Tipp: Strafanzeige stellen ) musste. Ein Hausverbot seitens des Hauseigentümer besteht auch. Jetzt sind aber noch jede Menge persönlicher Sachen dieser Person in meinen Räumlichkeiten. Eine Fristsetzung ist momentan unmöglich, da diese Person keine Meldeadresse hat. In Abständen kommt eine Bekannte der Person, um jeweils eine Kleinigkeit, die gerade benötigt wird, abzuholen. Wie lange muss ich das aufbewahren? Wie kann ich trotzdem eine rechtsverbindliche Frist setzen - ist das überhhaupt notwendig?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 31 weitere Fragen zum Thema
Hausverbot


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(51455 Beiträge, 23665x hilfreich)

Zitat (von Lysapet):
Wie lange muss ich das aufbewahren?

Wenn er dieses Jahr ausgezogen ist: bis zum 31.12.2020 23:59:59 Uhr



Zitat (von Lysapet):
In Abständen kommt eine Bekannte der Person, um jeweils eine Kleinigkeit, die gerade benötigt wird, abzuholen.

Ich würde beim nächstem mal der Bekannten der Person mitteilen, das nichts mehr da ist da man ja alles abgeholt habe.
Vermutlich bekommt man dann ganz schnell eine Kontaktmöglichkeit ...

Alternativ könnte man auch unter gerichtsfesten Zeugen ein entsprechendes Schreiben übergeben. Wobei ich mir nicht sicher bin, wie so eine "Zustellung" vor Gericht gewertet würde.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
AltesHaus
Status:
Master
(4665 Beiträge, 1013x hilfreich)

Alternativ alle Plörren in einen Sack und diesen der Bekannten das nächste Mal mitgeben.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Banane123
Status:
Praktikant
(666 Beiträge, 39x hilfreich)

Zitat (von AltesHaus):
Alternativ alle Plörren in einen Sack und diesen der Bekannten das nächste Mal mitgeben

Ob wohl 1 Sack reichen würde? :banana:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr