Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.375
Registrierte
Nutzer

Hausverbot - wie läuft das Verfahren ab?

30.9.2017 Thema abonnieren
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
blubblue
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Hausverbot - wie läuft das Verfahren ab?

Ich war mit meiner Freundin in einer Sauna, in der man auch Einzelkabinen zum Ausruhen mieten kann. Wir haben zwei Eintrittskarten jeweils mit Kabine gekauft. Es sind Schilder angebracht, dass die Kabinen nur einzeln genutzt werden dürfen. 

Als wir aus der Sauna zurückkamen, wollten wir beide in eine Kabine, haben aber gemerkt das der Bademeister schaut. Darauf hin sind wir getrennt in unsere jeweiligen Kabinen. Dabei hat er mich angesprochen, dass nur eine Person pro Kabine erlaubt ist. Nach einer Weile haben wir uns dann wieder in einer Kabine getroffen. Ich habe meiner Freundin erst den Rücken massiert. Leider ist es mehr geworden - Richtung Petting. Da sprang auch schon der Bademeister über den Sichtschutz der Kabine neben uns und sagte, dass wir Hausverbot bekommen. Nach dem wir uns angezogen haben, hat er und sein Kollege unsere Personalien aufgenommen. Dabei hat meine Freundin ihren Ausweiß und ich meinen Führerschein gezeigt. Als Adresse haben wir die Adresse meiner Freundin angegeben, da ich die Post nicht nach Hause haben will, weil ich nicht alleine lebe. Mein Name existiert unter der Adresse meiner Freundin garnicht.

Meine Fragen:
- Wird so ein schriftliches Hausverbot per Einschreiben verschickt?
- Wird vorher die Adresse mit den Meldedaten abgeglichen?
- Was passiert beim Schwimmbadbetreiber, wenn er das Schreiben an mich wieder als unbekannt an dieser Adresse zurückbekommt?
- Was gernau steht in so einem Schreiben drinnen: einfach Hausverbot oder wird der "Tatbestand" genannt? Wenn ja wie?
- Ist das "Erregung öffentlichen Ärgernisses" auch wenn es nur der Bademeister gesehen hat? Wir haben darauf geachtet, das um uns herum keine Kabinen belegt sind. Es war in unserem Bereich nichts los.
- Was kann ich und soll ich tun? Direkt bei den zuständigen Mitarbeiter persönlich vorsprechen? Kann ich dort das schriftliche Hausverbot persönlich abholen? Was soll ich hinsichtlich der falschen postalischen Adresse sagen oder tun?
- Welche alternativen Möglichkeiten einer Zustellung gibt es? Z.B: durch die Beauftragung eines Anwalts?

-- Editier von blubblue am 30.09.2017 10:47

Verstoß melden

Im Behördendschungel oder einen Bescheid bekommen?

Ein erfahrener Anwalt im Verwaltungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
eh1960
Status:
Schüler
(289 Beiträge, 47x hilfreich)

Es gibt keine Formvorschriften für ein Hausverbot. Es kann mündlich oder schriftlich erteilt werden.

Will der Inhaber des Hausrechts in dem Fall, das jemand, dem Hausverbot erteilt wurde, erneut das befriedete Besitztum betritt, Strafantrag wegen Hausfriedensbruch (§123 StGB ) stellen, wird er glaubhaft machen müssen, daß er zuvor überhaupt ein Hausverbot erteilt hat.

Ob seine Behauptung glaubhaft ist oder nicht, entscheidet zunächst mal die Staatsanwaltschaft - hält die das nicht für ausreichend glaubhaft, wird sie kein Verfahren einleiten. Hält sie es für ausreichend glaubhaft, muß sie das Gericht davon überzeugen. Hält das Gericht das nicht für ausreichend glaubhaft, wird es einen Freispruch geben, oder die Anklage gar nicht erst zugelassen werden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
eh1960
Status:
Schüler
(289 Beiträge, 47x hilfreich)

P.S.: ich würde auf den Besuch in einer derartig spießigen Sauna freiwillig verzichten.

Menschen mit Takt- und Stilgefühl schauen bzw. hören über sowas hinweg und freuen sich daran, daß andere Menschen offenkundig ihren Spaß haben.

Sex in der abgeteilten und abgeschlossenen Kabine ist ja etwas anderes als Sex mitten in der Gemeinschaftssauna.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
reckoner
Status:
Schlichter
(7187 Beiträge, 2829x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Da sprang auch schon der Bademeister über den Sichtschutz der Kabine neben uns ...
Kann man sich diese Kabinen wie Umkleidekabinen vorstellen? Wenn ja, dann liegt hier meiner Ansicht nach eine Straftat vor.

Stefan

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
fb367463-2
Status:
Student
(2092 Beiträge, 1013x hilfreich)

Zitat (von eh1960):
P.S.: ich würde auf den Besuch in einer derartig spießigen Sauna freiwillig verzichten.

Menschen mit Takt- und Stilgefühl schauen bzw. hören über sowas hinweg und freuen sich daran, daß andere Menschen offenkundig ihren Spaß haben.

Sex in der abgeteilten und abgeschlossenen Kabine ist ja etwas anderes als Sex mitten in der Gemeinschaftssauna.

Hmmm, ich bin natürlich keine 20 mehr.... aber ich bin schon der Meinung, dass man seine Sexspiele so abhalten kann, dass keine anderen Leute zuhören oder zuschauen müssen. Letzteres war ja nun offensichtlich nicht der Fall, ersteres müsste ja der Fall gewesen sein, sonst hätte der Saunameister das vermutlich nicht mitbekommen.

Für mich ist es einfach eine Frage des Anstandes. In dem Falle bin ich gerne spießig.

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden