Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
462.022
Registrierte
Nutzer

Haustür kaputt

2.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: kaputt Haustür
 Von 
steffen_bs
Status:
Beginner
(149 Beiträge, 98x hilfreich)
Haustür kaputt

Guten Tag,

wir sind am 14.12. umgezogen und in unserer alten Wohgnung ist die Eingangstür kaputt gegangen( aus der angel gebrochen?) naja auf jeden fall haben wir bei der Versicherung angerufen und die kommen für den schaden auf.eine frage muss ich dem VM mitteilen,dass die tür kaputt ist und wir eine neue/gleiche wieder einsetzen? oder kann ihm das eigentlich egal sein? wenn wir genau die gleiche wieder einbauen?
Noch eine Frage: Wie lange darf sich der VM zeit lassen mit der Wohnungsübergabe? So wie sich unserer seit einem Jahr um die undichten Fenster kümmern sollte, wird bis zur Wohnungsübergabe wohl auch eine Zeit lang vergehen.

Danke für eure Antworten.

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 47 weitere Fragen zum Thema
kaputt Haustür


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5339 Beiträge, 1252x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
steffen_bs
Status:
Beginner
(149 Beiträge, 98x hilfreich)

es wurde nichts vereinbart. wir haben zum 31.12. gekündigt und dem VM die neue adresse,sowie telefonnummer usw. mitgeteilt, damit er sich zwecks wohnungsübergabe mit uns in verbindung setzt...
erst wollten wir ja alles so lassen,wie es ist und ihm dann die defekte tür bei wohnungsübergabe zeigen und mitteilen,dass wir das austauschen. aber da er sich bis jetzt noch nicht bei uns gemeldet hat überlegen wir ob wir das nicht selber machen.nicht das es dann heißt "weil die tür noch ausgetauscht werden musste konnte die wohnung in der zeit nicht vermietet werden und ich behalte etwas von der kaution deswegen"????

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5339 Beiträge, 1252x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1448x hilfreich)

... auf jeden fall solltet ihr den zustand der wohnung beim auszug gut dokumentieren, fotos machen, bekannte mit hinein nehmen usw.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2276 Beiträge, 567x hilfreich)

Unbedingt blaubärs Rat befolgen und den Vermieter auffordern den Schlüssel entgegen zu nehmen. Nachher gibt es noch Probleme, weil er sagt, dass er keinen Zugang zur Wohnung gehabt hätte und deshalb nicht hätte neu vermieten können, nur weil ihr den Wohnugnsschlüssel noch habt. Wenn er einen kurzfristigen Termin verstreichen lässt (vergewissern, dass er nicht im Urlaub ist), dann Schlüssel mittels Zeugen in seinen Briefkasten werfen.

-----------------
"Scientia potentia est."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
steffen_bs
Status:
Beginner
(149 Beiträge, 98x hilfreich)

aber mal ganz erlich,wenn der sich nicht meldet um mit uns einen übergabe termin zu vereinbaren,dann kann ich doch nicht tausend mal bei dem anrufen und fragen usw.? oder bin ich dazu verpflichtet? dann noch eine frage, wenn in der wohnung mängell festgestellt werden, wie z.b. jetzt mit der tür,dann gibt der uns zeit es nachzubessern? habe ich das richtig verstanden?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7951 Beiträge, 2016x hilfreich)

Wenn bei der Wohnungsübergabe Mängel festgestellt werden, dann muss der Vermieter dem Mieter die Chance auf Nachbesserung geben.
Aber welche Mängel könnten das sein? Gerade mit den neuesten Urteilen zum Thema Renovierung bei Auszug gibt es interessante Entwicklungen für Mieter.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest123-1698
Status:
Student
(2977 Beiträge, 607x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
steffen_bs
Status:
Beginner
(149 Beiträge, 98x hilfreich)

Also ich habe gerade bei dem VM angerufen und gefragt, wie es den mit der Wohnungübergabe aussieht und er meinte nur "Ach Sie sind schon raus?" dann meinte ich nur, natürlich,wir hätten ja schließlich zum 31.12. gekündigt.Dann meinte er,dass er sich zwecks Wohnungsübergabe meldet?!Soll ich da jetzt etwa hinfahren und ihm den Schlüssel in die Hand drücken,wenn der sich jetzt wieder Wochen lang nicht meldet?

@sika 0304 kannst du mir bitte sagen,in welchem Gesetz man diesesn Absatz findet?

Danke.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest123-1698
Status:
Student
(2977 Beiträge, 607x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr