GmbH - "Die" Gesellschaftsform

Mehr zum Thema:

Gesellschaftsrecht Rubrik, GmbH, Gesellschaft, Gesellschaftsrecht

5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
4

GmbH - "Die" Gesellschaftsform

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist die in der letzten Zeit am häufigsten gewählte rechtsfähige Gesellschaftsform in Deutschland. Sie verspricht ein Unternehmerdasein mit begrenztem Einsatz und beschränktem Risiko. - Da die GmbH eine juristische Person ist, haften ihre Gesellschafter nur in der Höhe des Gesellschaftsvermögens, nicht mit ihrem Privatvermögen, was wohl das entscheidende Kriterium für die Gründung einer GmbH ist.

Eine GmbH kann zu jedem Zweck gegründet werden, es muss kein Handelsgewerbe betrieben werden.
Die Gründung einer GmbH ist, was die Kapitaleinlage betrifft, relativ einfach. - Das Mindestkapital beträgt 25.000,- €, es muss bei der Gründung nur zur Hälfte eingezahlt werden, soweit es sich nicht um eine Ein-Mann-Gründung handelt.

123
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  GmbH - 'Die' Gesellschaftsform
Seite  2:  Wer kann eine GmbH gründen?
Seite  3:  Wie gründet man eine GmbH?
Seite  4:  Die Stellung des Geschäftsführers
Seite  5:  Wer sind die Gesellschafter?
Seite  6:  Die Stammeinlage
Seite  7:  Haftung der Gesellschafter
Seite  8:  Wie sicher ist die GmbH wirklich?
Seite  9:  Die Ein-Mann-Gesellschaft
Seite  10:  Steuerrechtliches der GmbH
Seite  11:  Wechsel der Gesellschaftsform
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Steuerrecht Die Steuertabelle 2000
Gesetzgebung Die Steuerreform 2000
Gesellschaftsrecht Die GbR - Gesellschaft für fast jeden Zweck
Gesellschaftsrecht Die Partnerschaftsgesellschaft - Etwas für Freiberufler
Gesellschaftsrecht Die AG - Eine Sammelstelle für Kapital