Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
470.825
Registrierte
Nutzer

Gewährleistung bei Elektronik-Bausätzen

3.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Gewährleistung
 Von 
creon
Status:
Beginner
(146 Beiträge, 50x hilfreich)
Gewährleistung bei Elektronik-Bausätzen

Ich hab zu Weihnachten einen Elektronikbausatz bekommen. Es handelt sich um einen Metalldetektor von Franzis. Die Packung verspricht, dass das Gerät mit "geringen Lötkenntnissen" zusammengebaut werden kann.

Das hab ich getan, nun funktioniert das Gerät aber nicht einwandfrei. Die "Hauptplatine" war bereits vorgelötet, es mussten lediglich noch ein paar Teile wie Leuchdioden, Lautsprecher und Antenne angelötet werden. So wie mir das scheint, liegt der Fehler aber auf der bereits vorgelöteten Hauptplatine, denn das Wackeln an einem dort angebrachten Teil brachte das Gerät erstmals stetig wieder in Gang, mittlerweile funktioniert das Gerät aber gar nicht mehr.

Da ich den Preis für die mitgelieferten Komponenten mit 35 Euro sehr stolz fand, möchte ich das nicht auf mir sitzen lassen (das Geschenk kam von meiner Frau, da ich das Geld erwirtschafte, hab ich es quasi selbst bezahlt). Die Frage ist: Wie ist die Rechtslage. Ohne meine Lötkenntnisse zu kennen kann der Verkäufer ja hier sehr einfach behaupten, ich hätte es kaputt gemacht. Aber das kann ja nicht Sinn der Sache sein, dass Verkäufer hier keinerlei Gewährleistung erbringen müssen.

-- Editier von creon am 03.01.2016 02:28

Verstoß melden

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 730 weitere Fragen zum Thema
Gewährleistung


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hiphappy
Status:
Student
(2521 Beiträge, 1396x hilfreich)

Mit einem ähnlichen Fehler (an den bereits vormontierten Teilen) wurde mir ein solcher Bausatz im Rahmen der Gewährleistung (123recht.net Tipp: Gewährleistung geltend machen ) einfach ausgetauscht.

Wenn der Verkäufer den Fehler auf das Zusammenbauen schieben will, muss er das ja nicht einfach behaupten sondern auch beweisen. Das geht z.B. bei deutlich sichtbaren Hitzeschäden vom Löten oder ähnliches.

Also Fehler entsprechend dokumentieren und Verkäufer bzgl. Gewährleistung kontaktieren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
creon
Status:
Beginner
(146 Beiträge, 50x hilfreich)

Vielen Dank für deine Einschätzung, insbesondere auch für deine Erfahrungswerte.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht

Kaufvertrag, Kaufsache, Garantie, Gewährleistung und Rücktritt - die häufigsten Streitpunkte zwischen Käufer und Verkäufer / Das Kaufrecht begegnet uns fast täglich. Wir kaufen Waren im Geschäft oder online. Es handelt sich um neue, oft aber auch um gebrauchte Sachen - oder um zweite Wahl... mehr