Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Gemeinsame Veranlagung im Trennungsjahr

 Von 
Petra12
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Gemeinsame Veranlagung im Trennungsjahr

Meine (inzwischen geschiedene) Frau verweigert die Zustimmung zur Zusammenveranlagung für das Trennungsjahr. Wir beide hatten die Steuerklasse 3 u. 5.
Meine Ex hat inzwischen eine hohe Rückerstattung vom Finanzamt bekommen.
Um eine hohe Nachzahlung zu vermeiden, muss ich die Zustimmung einklagen.
Grundlage hierfür ist ein das BGH-Urteil vom 12.6.2002 AZ: ZR XII 288/00. Wer hat schon Erfahrung mit so einem Prozess und kann mir Infos geben?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 99 weitere Fragen zum Thema
Trennungsjahr Gemeinsame

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann ist ein Steuerklassewechsel sinnvoll?
Die Antworten findet ihr hier:


Trennung und Scheidung – wichtige steuerliche Hinweise

von Rechtsanwalt Klaus Wille
Trennen sich die Ehepartner, so hat dies nicht nur emotionale, sondern auch erhebliche steuerliche Auswirkungen. Wussten Sie z.B., dass die Unterhaltszahlungen an den Ex–Partner steuerlich abgesetzt oder dass die Scheidungskosten steuerlich berücksichtigt werden können?... mehr

Welche Steuerklasse sollte man wann wählen?

Auswahl, Wechsel und Bedeutung der Steuerklassen/ Wer arbeitet, zahlt Lohnsteuer. Die Höhe der Lohnsteuer hängt von der Steuerklasse ab. mehr