Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
457.559
Registrierte
Nutzer

Gefährliche Körpverletzung ?! Wieso....

1.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: Gefährliche
 Von 
Lender
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Gefährliche Körpverletzung ?! Wieso....

Guten Tag,

ich hoffe hier einen Rat zu finden. Ich muss am 5ten zur Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Der Tathergang war so:

Wir (5 Leute) standen vor einem MC´s und warteten auf einen Freund (der hat sich einen Burger geholt). Dann ging alles Recht schnell.

Das "Opfer" stand etwas weiter weg von uns. Ein Kollege hat rüber geguckt und das Opfer sagte:"Was".

Mein Kollege sagte nur Hi, danach hat das Opfer gesagt "deine Mutter" worauf hin mein Kollege "deine Mutter" gesagt hat.

Aufeinmal kam das Opfer rüber und hat meinem Kollegen eine Bierflasche direkt auf den Kopf gehauen.

Ich stand direkt daneben. Danach ging alles Recht schnell und vom Opfer der Freund war rechts von mir gegen zwei Kollegen von mir am rangeln.

Links von mir stand das Opfer und ging auf einen Kollegen los. Ich habe nicht nachgedacht und bin auf ihn zugelaufen und habe ihn einfach "umarmt" und festgehalten, damit er nicht zuschlagen kann. Er hat sich los gerissen und dann war schon die Polizei da.

Ich verstehe nicht warum ich wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt wurde. (wenigstens leichte)

Des Weiteren habe ich 4 Zeugen und der Platz ist auch vom Staat videoüberwacht.

Sollte ich mit einem Anwalt zur Polizei?
Oder lieber erstmal ohne Anwalt und gucken ob die Sache vor Gericht geht?

Ich bedanke mich herzlich und einen guten Rutsch ins neue Jahr!



-----------------
""

Achso ich bin 20 Jahre alt und nicht vorbestraft.

-- Editiert Lender am 01.01.2012 08:48

Verstoß melden

Post von Polizei oder Staatsanwalt?

Ein erfahrener Anwalt im Strafrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 236 weitere Fragen zum Thema
Gefährliche


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Heiliger
(20387 Beiträge, 10783x hilfreich)

Tja, da hier keiner den Akteninhalt kennt, kann Ihnen auch keiner beantworten, warum Sie angezeigt wurden. Es ist aber zu vermuten, daß die Gegenseite die Sache anders dargestellt hat.
Ein Anwalt ist nicht billig und wird Ihnen entgegen anderslautender Gerüchte auch nicht vom Staat bezahlt. Nützlich wäre er hier sicher, aber Sie können auch durchaus bis zu Anklageerhebung warten, bis Sie einen RA beauftragen.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


Vorladung von Polizei, was erwartet mich?
Die Antworten findet ihr hier:


Falschaussage - was nun?

von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Falsche Angaben vor der Polizei oder Gericht ziehen unangenehme Folgeverfahren nach sich. Die Betroffenen stehen vor der Frage, wie sie sich nun verhalten sollen. Dieser Artikel gibt Betroffenen Hinweise, welche Strafen drohen und was der Betroffene, der dem Vorwurf, falsche Angaben gemacht zu haben, ausgesetzt ist, sinnvoller Weise tun kann... mehr

Grundsätzliches zum Strafverfahren

Anzeige, Staatsanwaltschaft und Gericht / Das Strafverfahren beginnt mit der Anzeige einer "Straftat" meist bei der Polizei, bei der Staatsanwaltschaft und beim Amtsgericht. ... mehr

Das strafrechtliche Ermittlungsverfahren

Wie verhält man sich als Beschuldigter gegenüber Ermittlungsbehörden richtig? / Strafrechtliches Ermittlungsverfahren Wie verhält man sich richtig, ... mehr

Vorladung der Polizei - was nun?

Aussage verweigern oder zur Vernehmung erscheinen? / Häufig erfahren Beschuldigte erst mit einer Vorladung durch die Polizei, dass gegen sie Anzeige gestellt und ein Ermittlungsverfahren ... mehr