394.800
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Bankrecht » Gebühr für Rücklastschrift

Gebühr für Rücklastschrift

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

8296 Aufrufe
>Gebühr für Rücklastschrift

quote:
Kann ich da noch etwas machen

1. Sämtliche vertraglichen Vereinbarungen mit der Bank - insbesondere bezüglich Scheckeinreichung - durchlesen. Dort steht auch die Frist, ab wann der Scheck auf dem Konto zur Verfügungn steht.
2. Mitteilen wofür der Aufwendungsersatz geltend gemacht wird. Falls das nicht bekannt ist, bei der Bank in Erfahrung bringen.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"


von Harry van Sell am 17.03.2012 23:46
Status: Tao (25473 Beiträge)
Userwertung:  2,9  von 5 (von 552 User(n) bewertet)

>Gebühr für Rücklastschrift
Was hat man mit dem anfänglichen Thema zu tun.

Ein Scheck ist noch lange nicht "eingelöst" wenn er auf dem Auszug erscheint. Die Bank of Scottland kann zb. noch 4 Wochen zurück buchen.

Meist steht "unter Vorbehalt" auf dem Auszug



-----------------
""


von guest-12311.04.2012 22:52:18 am 18.03.2012 00:06
Status: Unsterblich (2192 Beiträge)
Userwertung:  1,5  von 5 (von 43 User(n) bewertet)



« Zurück | Seite: 1 2 | weiter »
123recht.net ist Rechtspartner von:

394800
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

122793
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online