401.044
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Nachbarschaftsrecht » Gaststättenlärm

Gaststättenlärm

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

3696 Aufrufe

Gaststättenlärm

Hallo,

ich wohne in der kölner Innenstadt in einer Wohngebiéts-Nebenstraße. Im EG des Hauses (ich wohne 3. OG) befindet sich eine Bar/Kneipe. Im Normalfall höre ich nichts, weiß also, dass der Schallschutz in Ordnung ist. Das Problem aber ist,dass es eine sehr enge Straße (Häuserschlucht) ist. Wenn die Kneipe nun ihr Fensterchen vorne gekippt hat, wirkt das ganze wie ein Trichter und die beschallen die ganze Straße. Ich habe gute Fenster und höre nichts und kaum was, wenn diese zu sind. Sind sie offen, dient die Kneipe als Radioersatz, vor und nach der Sperrzeit 22 uhr. Weiß jemand, ob ich trotzdem das Ordnungsamt rufen kann? Kann doch nicht immer (vor allem im Sommer) die Fenster geschlossen halten, wenn ich keine Musik hören will ... Danke für eure Hilfe!


von Babayaga82 am 26.04.2006 22:17
Status: Praktikant (20 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Gaststättenlärm
Die Kneipe möchte doch aber auch mal lüften. Hast du schon mal mit dem Besitzer gesprochen? Ich denke, die Kneipe war schon immer da und du bist ja später eingezogen, geht aufeinander zu, dann gibt es am ehesten einen Kompromiss.


von sika0304 am 27.04.2006 08:39
Status: Tao (8055 Beiträge)
Userwertung:  1,6  von 5 (von 155 User(n) bewertet)

>Gaststättenlärm
Klar müssen die auch lüften, aber die haben vorne seit es wärmer ist immer offen. Dabei haben die nach hinten raus Oberlichter und Fenster und so, da würde der Lärm aber nicht wie so ein Trichter nach oben gezogen, weil da viel Platz ist. Mit der Besitzerin reden geht leider nicht, die beleidigt einen schon, wenn man als Anwohner nur in die Kneipe kommt ...


von Babayaga82 am 27.04.2006 13:22
Status: Praktikant (20 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Gaststättenlärm
Tja, dann hilft nur noch der Gang zum Ordnungsamt.


von sika0304 am 28.04.2006 11:36
Status: Tao (8055 Beiträge)
Userwertung:  1,6  von 5 (von 155 User(n) bewertet)

>Gaststättenlärm
Gaststätten müssen ihre Fenster ab 22 Uhr geschlossen halten. Will gelüftet werden, muss ein Lüftungssystem eingebaut werden.

Hab den ganzen "Spaß" auch hinter mir. Gegenüber unseres Hauses ist damals ein "Gemeinschaftshaus" eingezogen, welches 3x/Woche an Hochzeiten, Geburtstage etc. vermietet wurde. 10m Luftlinie zu unserem Schlafzimmerfenster. 1 Jahr haben wir uns das Ganze im wahrsten Sinne des Wortes angehört, bis wir dann für unsere Ruhe an den Wochenenden gekämpft haben.


von feenkind am 30.04.2006 10:47
Status: Philosoph (552 Beiträge)
Userwertung:  1,0  von 5 (von 1 User(n) bewertet)

>Gaststättenlärm
Danke für den Hinweis :-)


von Babayaga82 am 22.05.2006 17:47
Status: Praktikant (20 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Gaststättenlärm
Hi,

> aber die haben vorne seit
> es wärmer ist immer
> offen.

Und das erst seit diesem Jahr? Oder bist Du frisch zugezogen?
Ich nehme mal an, Du hast keine Möglichkeiten zur "anderen" Seite (also da, wo keine Kneipe ist) zu lüften, und die Tür zu Deinem Schlafzimmer einen Spalt offen zu lassen. So hab ich nämlich damals solche Probleme gelöst.
Mal davon abgesehen: bedenke mal, wieviel Pacht die Kneipe an ihren VM zahlt und Du an Miete an Deinen VM. Daran kann man vielleicht abschätzen, wessen VM sich mehr ins Zeug legen wird.
Ggf. wäre es eine Lösung, bei Deinem VM die Erlaubnis für die Installation eines (schallgedämmten) Außenlüfters an einer geeigneten Stelle in Deiner Wohnung zu holen.

Bei Mietminderung und Klagen macht man sich den eigenen VM und den der Kneipe unwiederuflich zum Feind. Das sollte also der letzte Weg sein, wenn alles andere nix mehr bringt.

Gruß

TOP

(früher an einer Kneipenstraße wohnend)


von top am 23.05.2006 01:28
Status: Senior (184 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
123recht.net ist Rechtspartner von:

400985
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

125872
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online