Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.814
Registrierte
Nutzer

GEZ Befreiung zu spät an GEZ geschickt, Student

9.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: GEZ Befreiung Student
 Von 
Skibby
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
GEZ Befreiung zu spät an GEZ geschickt, Student

Hallo liebes Forum,

Ich hab da mal ne Frage, und zwar nehme man an, das Person A Student sei, BAföG bekomme und somit von den GEZ Gebühren befreit wäre.
Nun hätte es Person A aber leider versäumt, die GEZ Befreiung sofort bei Erhalt an die GEZ zu schicken, so etwa 5-6 Monate zu spät.
Für diese 5-6 Monate würde die GEZ nun aber die GEZ Gebühren verlangen.
Person A hätte aber noch nicht bezahlt.

Während der gesamten Zeit war die Person A aber weiterhin Student und hat auch BAföG erhalten.

Müsste die Person A die Gebühren bezahlen die für die Zeit verlangt worden sind, oder wäre das mit dem verspäteten nachreichen der GEZ Befreiung erledigt und müsste somit KEINE Gebühren für diese 5-6 Monate zahlen?
Oder müsste Person A für diese 5-6 Monate die GEZ Gebühren zahlen?

MfG Skibby

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 695 weitere Fragen zum Thema
GEZ Befreiung Student


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12311.06.2012 09:58:36
Status:
Praktikant
(572 Beiträge, 244x hilfreich)

Er muss zahlen.

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
CBW
Status:
Lehrling
(1642 Beiträge, 866x hilfreich)

Hallo,
eine Befreiung ist nur möglich auf Antrag und gilt erst ab dem Folgemonat!

Ergo der gute muss zahlen!

Hoffentlich kann er wenigstens den Zugang des Antrages nachweisen - denn in Köln-Bocklemünd kommt die Post bisweilen nicht immer an!

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(49812 Beiträge, 23385x hilfreich)

Eine rückwirkende Befreiung ist nicht möglich.






-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen