Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.680
Registrierte
Nutzer

Fußballspielen in einer Spielstraße

25.3.2002 Thema abonnieren
 Von 
Gabriele
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Fußballspielen in einer Spielstraße

Hallo,
wir wohnen an einer Spielstraße in einem Reihenendhaus. Gegenüber den Reihenhäusern liegt eine Garagenzeile. Die mittlerweile halbwüchsigen Jungen aus der Nachbarschaft spielen Fußball auf der Straße und haben sich zu meinem Leidwesen die Garagentore (aus Metall) als Fußballtor ausgesucht. Die Garagen wirken dabei wie ein Resonanzkörper. Wir haben leider im Gegensatz zu den anderen Nachbarn das (relative) Pech, dass wir auf unserer Terrasse den Lärm ungeschützt bekommen, weil keine Hauswand dazwischen liegt. Ich empfinde die Knallerei als unerträgliche Belästigung. Betonen möchte ich, dass ich mich weder über das Spielen der Kinder, noch gegen das Fußballspielen an sich aufrege, sondern lediglich über das Knallen gegen die Garagentore. Da es immer gehäufter wird, und der Sohn unserer neuen Nachbarn noch dazu der Meinung ist, in einer Spielstraße sei alles erlaubt, möchte ich den Eltern jetzt einen Brief schreiben und um etwas Rücksichtnahme bitten. Dennoch würde mich interessieren, ob irgendwelche Erfahrungswerte vorliegen. Kann mir jemand etwas dazu sagen? Ich wäre sehr dankbar!

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Ninchen123
Status:
Frischling
(44 Beiträge, 117x hilfreich)

Hallo, ich habe die ganze Sache gelesen und mir ist auch klar, das es 2002 war. Wir haben ähnliche Probleme im Innenhof unserer Wohnanlage. Wer hat den da Ahnung wie wir vorgehen könnten. Auch bei uns wird mittlerweile alles kaputt geballert oder getreten. Nur wir sind Besitzer einer Wohnung.
Objektbetreuer hat schon mal klare Worte gefasst. Nur der kümmert sich nicht mehr darum. Am Freitag kommt jemand von der Verwaltung. Wie könnte ich da argumentieren?
Manchmal ist der Lärm vom geballer auf Müllcontainer nicht mehr auszuhalten!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen