Firma überprüft Diplomzeugnis

Mehr zum Thema:

Datenschutzrecht Rubrik, Bewerbung, Zeugnis, Diplom, Datenschutz, Universität, Überprüfung

5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
4

Darf die Universität Daten ehemaliger Studenten an Dritte herausgeben?

Arne Schinkel
Von Arne Schinkel
Mitgründer von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de. Schreibt über das Recht aus ungewohnter Perspektive: seiner. Beachtet die Symptome und bekämpft die Ursachen. Weniger Paragrafen, mehr Eigenverantwortung. "Was jeder einzelne tun kann? Sehr viel: Verantwortung übernehmen. Und im Fall von Unrecht entscheiden: Da mache ich nicht mit!"

Frage: Ich habe mich bei einer Internetfirma beworben und im Zuge der Bewerbung die Kopie meines Diplomzeugnisses eingereicht. Die Firma hat dann ohne meine Zustimmung meine Universität kontaktiert und die Richtigkeit meines Zeugnisses überprüft. Darf das jeder so einfach?

123recht.net: Einfach so darf die Universität Ihre Daten nicht an Dritte herausgeben. Dies geht nur mit Ihrer vorherigen Zustimmung. Im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens ist eine Abfrage Ihrer Daten bei der Universität allerdings auch ohne Zustimmung möglich. Wenn nämlich der Verdacht besteht, dass das Zeugnis manipuliert wurde, muss die Möglichkeit bestehen, die Richtigkeit Ihrer Angaben zu überprüfen. Das hat die Firma hier gemacht.

123recht.net Tipp:

Erstellen Sie mit dem interaktiven Muster von 123recht.net Ihre Datenschutzerklärung für Ihre Webseite, Ihren Webshop oder Blog. Einfach die Fragen beantworten und den fertigen Text ins Internet stellen.

Jetzt Datenschutzerklärung erstellen
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Arbeitsrecht Unrichtige Angaben bei der Bewerbung
Arbeitsrecht Lügerecht des Arbeitnehmers im Rahmen einer Bewerbung