Filesharing Abmahnung durch RA Sebastian für DigiRights

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, Abmahnung, Filesharing, Armin von Buuren, Ping Pong, Unterlassungserklärung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Rechtsanwalt mahnt illegale Verbreitung von Armin von Buuren „Ping Pong“ ab

Aktuell liegen uns wieder zahlreiche Abmahnungen der Firma DigiRights Administration GmbH vertreten durch den bekannten Berliner Rechtsanwalt Sebastian für Armin von Buuren „Ping Pong“ vor.

Durch den Rechtsanwalt wird namens und in Vollmacht der Firma DigiRights die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Schadensersatzbetrages geltend gemacht.

Steffan Schwerin
seit 2009 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Preis: 100 €
Antwortet: ∅ 3 Std. Stunden

Dass die Abmahnung mitunter ein legales, relativ kostengünstiges Mittel ist, um vorprozessual gegen eine (wettbewerbsrechtliche) Rechtsverletzung vorzugehen, dürfte bekannt sein.

Liegt Ihnen eine solche Abmahnung vor, ist es wichtig, dass sie umgehend reagieren. Auf keinen Fall sollten sie die Abmahnung unbeachtet liegen lassen oder gar in den Papierkorb wandern lassen.

Auf die Abmahnung muss reagiert werden; aber lassen Sie sich auf nichts ein und unterschreiben auf gar keinen Fall die vorgelegte Unterlassungserklärung. Bezahlen Sie bitte auch nicht den geltend gemachten Betrag.

Sofern Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Abmahnung bestehen, ist es ratsam, sich von einem Rechtsanwalt beraten lassen, ob und wie gegen die Abmahnung vorzugehen ist.

Kritisch muss man beäugen, wie die vermeintlichen Rechteinhaber an Ihre Daten gekommen sind. Es werden zunächst die IP-Adresse und anhand dieser die weiteren personenbezogenen des Internetanschlusses ermittelt – aber wie? Dazu fehlt jeglicher begründeter Vortrag.

Der Gang zum Rechtsanwalt ist in diesen Fällen immer lohnenswert.

Meist kommt man sogar ohne Konsequenzen aus der Sache wieder raus. Zumindest kann Ihr Rechtsanwalt aber dabei helfen, dass Sie nicht den gesamten geforderten Betrag bezahlen müssen.

Um aber unter gar keinen Umständen ein Risiko einzugehen, sollten Sie sich nach Erhalt einer solchen Abmahnung umgehend an einen Rechtsanwalt wenden und sich beraten und vertreten lassen.

Steffan Schwerin
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht

Rechtsanwaltskanzlei Schwerin & Weise-Ettingshausen Partnerschaft
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena

Tel.: 036412692037
Fax: 036412671047
Email: info@raschwerin.de
Skype: raschwerin
Internet: www.jena-rechtsberatung.de
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Urheberrecht - Abmahnung Abmahnung "Passenger – Let Her Go" - Wer hat noch nicht, wer will nochmal ...
Urheberrecht - Abmahnung Neue Abmahnwelle durch U+C wegen Erotikfilmen auf redtube