Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
464.683
Registrierte
Nutzer

Fenster im Treppenhaus

6.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: Fenster Treppenhaus
 Von 
Frage71
Status:
Beginner
(80 Beiträge, 22x hilfreich)
Fenster im Treppenhaus

Hallo Leute,

ich wohne in einem 3-Parteien-Haus im DG.
Eine Etage tiefer haben wir 4 Fenster. Seit die neue Mieterin unter mir eingezogen ist, hat sie etwas dagegen, wenn ich das Fenster öffne. Sie ist der Ansicht, das wären "ihre" Fenster. Ich sehe das anders u. da beide Parteien unter mir rauchen, ist es notwendig zu lüften, weil der Qualm oft ins Treppenhaus zieht, wenn die Nachbarn ihre Türen offen lassen. Also öffne ich die Fenster.Leider haben sich meine beiden unteren Nachbarn so gegen mich verbündet, dass sie ... stellt Euch vor, die Fenstergriffe ABMONTIERT haben, damit ich sie nicht mehr öffnen kann !!! Zuerst nur bei drei Fenstern, heute auch beim letzten Fenster! Mit dem Vermieter habe ich auch schon gesprochen. Der ist leider nicht auf meiner Seite, sondern hat mir, im Gegenteil, VERBOTEN im Winter die Fenster zu öffnen, also zu kippen, wg. des Regens. Dies wäre schließlich KEIN NICHTRAUCHERHAUS!
M.a.W.: Ich habe nicht die Möglichkeit, ein Fenster zu öffnen, in einem Haus, wo 2 von drei Parteien rauchen!
Meine Frage: Ist das rechtens, dass ich kein Fenster öffnen darf bzw. dass man die Türgriffe einfach abschraubt???

Danke für Eure Antworten!

Frage71

-----------------
""

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 336 weitere Fragen zum Thema
Fenster Treppenhaus


13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Heinz-J.
Status:
Schüler
(395 Beiträge, 42x hilfreich)

Das Problem kenne ich leider auch, es ist zwar nicht rechtens die Teile abzuschrauben. aber wirkungsvoll. Natürlich hast Du keinen Anspruch auf ein Nichtraucherhaus. Wenn der Rauch "nur" im Treppenhaus ausmachbar ist, wirst Du keine Möglichkeiten zur Unterlassung haben.

-----------------
"H.-J.Sp."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Heiliger
(21634 Beiträge, 8585x hilfreich)

Wenn keine brandschutzrechtlichen Bedenken bestehen, dann kann der Eigentümer mit seinen Fensterknaufen im Treppenhaus verfahren wie er will.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
HeHe
Status:
Senior-Partner
(6165 Beiträge, 2227x hilfreich)



Ständig gekippte und geöffnete Fenster verursachen hohen Energieverlust. Wenn der Rauch im Treppenhaus stört, wäre auch ab und zu ein sog. Stoßlüften eine Alternative gewesen.

Die Möglichkeit, eine vernünftige Lösung zu finden, wurde nun wohl aber -durch demonstratives Öffnen und Schließen im Wechselspiel- vertan. Dann hat der VM das letzte Wort..........und nun auch davon Gebrauch gemacht.

Eine Lösung für dich: Eigene Wohnungstür optimal abdichten.

-----------------
" "

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12314.03.2012 12:05:24
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 189x hilfreich)

Oder ausziehen

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Frage71
Status:
Beginner
(80 Beiträge, 22x hilfreich)

Danke für Eure Antworten.
Meine Tür IST abgedichtet. Der Rauch zieht jedoch unten durch u. in meine Wohnung rein. Habe schon innen u. außen Handtücher vor die Tür gelegt. 100% rauchfrei bleibt es in meiner Wohnung trotzdem nicht.

@ H.-J.Sp
da gehe ich auch nicht von aus, dass ich Anspruch auf ein Nichtraucherhaus habe. Das war nur der Kommentar meines Vermieters. Ich dachte jedoch, ich hätte Anspruch darauf, dass kein Zigarettenqualm in meine Wohnung dringt.

Wieso gibt es für die Öffentlichkeit ein Nichtraucherschutz, jedoch nicht für die eigene Wohnung? In der Öffentlichkeit kann ich selber entscheiden, ob ich irgendwo hingehe, wo geraucht wird. Gibt es keinen Schutz zu Hause??? Ich kann meine Wohnung nicht hermetisch abriegeln. Und sobald ich sie verlasse, schlägt mir Zigarettenqualm entgegen, so dass ich glaube, ich bin in einer Kneipe!

@ HeHe
Ja, ein Stoßlüften wäre eine Alternative gewesen. Das Problem ist nur leider, dass die Nachbarin das Fenster schließt, sobald ich es öffne! Keine Chance!
Und es war von meiner Seite her auch kein "demonstratives" Öffnen, sondern ich finde es normal, dass man das Treppenhaus lüftet, wenn die Luft stinkt!



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#7
 Von 
SueCologne
Status:
Lehrling
(1911 Beiträge, 337x hilfreich)

Sorry, aber ich finde auch, dass frischer Tabakrauch noch auszuhalten ist, aber alter, abgestandener Rauch ganz furchtbar stinkt.
Die Türfalzen mit Tesa Moll abdichten und die Tür unten mit so einer Plastiknudel, die man unter die Tür schiebt (gibts im Baumarkt) ansonsten solltest Du da ausziehen.

-----------------
"MfG
Susanne

Das Gute gehört in die Mitte sprach der Teufel und setzte sich zwischen die Anwälte [Shakespeare (Heinrich IV, 6. Akt)]
"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
HeHe
Status:
Senior-Partner
(6165 Beiträge, 2227x hilfreich)

@frage71
Das Stoßlüften hätte man vorher absprechen müssen, damit es eben nicht so demonstrativ rüber kommt, ich bitte dich, du verstehst doch wie ich das meine.

Der Ablauf war wahrscheinlich eher so: Du riechst im Flur Rauch und öffnest die Fenster. Der Nachbar sieht die offenen Fenster und schließt sie wieder. Du wiederum kommst an den geschlossen Fenstern vorbei und -weil es d. E. immer noch schlecht riecht- öffnest sie wieder, der Nachbar kommt und denkt, jetzt hat der ja schon wieder.........usw. usw.

Wenn der Rauch durch die Wohnungstür dringt, dann ist sie NICHT dicht.
Nichtraucherschutz genießt du innerhalb deiner Wohnung. Die Nachbarn haben sicher in den seltensten Fällen ihre Wohnungstüren offen stehen und das, was dann an ´´Restrauch´´ durch die Flure schuppert, ist zu ertragen.
Im Grunde ist es ein allg. Geruchsbelästigungsproblem, dass hier im Unterforum ständig kommt: Mal ist es Zigarettenrauch, dann sind es Essens- und Parfümgerüche, es gab auch schon den Fall, da hat sich jemand über den Weichspülergeruch der Wäsche in Nachbars Garten erbost. Also irgendwann muss der gesunde Menschenverstand und der Wille zur Einigung und Toleranz die Oberhand gewinnen...........am besten schon vor der Eskalation und Lächerlichkeit.



-----------------
" "

-- Editiert HeHe am 06.01.2012 15:06

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(46679 Beiträge, 22810x hilfreich)

quote:
Meine Tür IST abgedichtet.
Der Rauch zieht jedoch unten durch u. in meine Wohnung rein.


Wenn die Türe wirklich abgedichtet wäre, würde denknotwendigerweise kein Rauch unten durch die Tür reinziehen ...



Zu prüfen wäre:
1. ist die Türe schon von Vertragsbeginn an unten undicht?
2. wodurch ist die Undichtigkeit entstanden?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Frage71
Status:
Beginner
(80 Beiträge, 22x hilfreich)

Mit abgedichtet meine ich, mit "tesamoll" an den Seiten. Unten hat die Tür einen Spalt zum Boden; das meine ich mit undicht. Aber das ist doch normal oder? Oder gehen andere Türen bis kmplt. zum Boden? Und ja, das war schon immer so. Als ich einzog, hatte die Tür auch recht große "Ritzen" an den Seiten, bis ich es abgedichtet habe. Auch das Türschloß ist poplig. Da bräuchte nur einer gegentreten, dann wäre sie wohl auf!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(46679 Beiträge, 22810x hilfreich)

quote:
Unten hat die Tür einen Spalt zum Boden; das meine ich mit undicht. Aber das ist doch normal oder?

Ja, die Türe muss sich ja noch über den Boden bewegen ohne zu schleifen und den Bodenbelag zu beschädigen.



quote:
Oder gehen andere Türen bis kmplt. zum Boden?

Ja, hochwertige Türen gehen bis zum Boden und schließen dicht ab wenn sie geschlossen sind.
Öffnet man sie, hebt sich diese Dichtung und die Türe öffnet frei.



quote:
Und ja, das war schon immer so.

Dann ist das der vertragsgemäße Zustand, damit ist der Vermieter raus aus der Sache.



Entweder du rüstest eine entsprechende Bodendichtung nach oder du tauschst die Türe.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
guest-12314.03.2012 12:05:24
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 189x hilfreich)

quote:
Ja, hochwertige Türen gehen bis zum Boden und schließen dicht ab wenn sie geschlossen sind.
Öffnet man sie, hebt sich diese Dichtung und die Türe öffnet frei.

Dies Türen sind in der Tat excellent, aber für Mietwohnungen völlig ungeeignet.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(46679 Beiträge, 22810x hilfreich)

quote:
aber für Mietwohnungen völlig ungeeignet.

Das dürfte von der Art und Qualität der Mieter abhängen ... :grins:





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr