Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Falsche Angaben bei einer Versicherung

3.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Versicherung
 Von 
agamen1
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 10x hilfreich)
Falsche Angaben bei einer Versicherung

Angenommen jemand macht eine Falsche Aussage gemacht bei einer Versicherung, Ist das Strafbar?
Oder welche konsequenzen könnten eintreten?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1959 weitere Fragen zum Thema
Versicherung


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(27812 Beiträge, 8324x hilfreich)

Dabei kann es sich natürlich um alles mögliche handeln, so dass die Frage nicht zuverlässig beantwortet werden kann.

Dass das strafbar ist, ist je nach genauen Umständen denkbar. Es könnte sich z.B. um Versicherungsbetrug handeln. Auch wenn es nicht strafbar ist, kann eine falsche Aussage dazu führen, dass die Versicherung nicht leisten muss.

Wenn Du es genauer wissen wilst, solltest Du die Frage konkretisieren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
agamen1
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 10x hilfreich)

Das hat sich erledigt.....danke....wie ist das, wenn vor Gericht fetsgestellt wird, das man schuld bei einem kfz unfall haben soll( man ist davon überzeugt, dass man nicht schuld hat, ) aber der gegner hat einen Zeugen( denjenigen seine Frau) Bezahlt di Vericherung bei so einen Fall?


PS: angenommen die versicherung würde gegen schadengegner vorgehen(nicht "man"), weil am eigenen (fahrzeug von man) den ist?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen