402.844
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Auto - Kauf und Verkauf » Fahrzeug überschreiben

Fahrzeug überschreiben

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

4846 Aufrufe

Fahrzeug überschreiben

Hallo, wie kann man ein Fahrzeug an einen anderen Besitzer überschreiben also so wie verkaufen nur ohne Geld. Die Eigentumsrechte übertragen? Vielen Dank für die Antworten :-)

-----------------
""


von re1hro am 07.02.2011 21:30
Status: Frischling (7 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 206 weitere Beiträge zum Thema "Fahrzeug".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Fahrzeug überschreiben
--- editiert vom Admin


von guest-12313.02.2011 11:27:25 am 07.02.2011 23:15
Status: Praktikant (29 Beiträge)
Userwertung:  2,0  von 5 (von 2 User(n) bewertet)

>Fahrzeug überschreiben
Hallo,
den Fahrzeugbrief übergeben! Der Fahrzeugbrief ist eine Urkunde, wer diese in Händen hält ist Besitzer des Fahrzeugs! Daher lassen sich Banken bei einer Fahrzeugfinanzierung den Brief aushändigen...



von CBW am 08.02.2011 08:26
Status: Unsterblich (1688 Beiträge)
Userwertung:  2,6  von 5 (von 89 User(n) bewertet)

>Fahrzeug überschreiben
quote:
... so wie verkaufen nur ohne Geld.


Das geht ohne Probleme und ist "Verschenken", Schenkung, § 516 BGB.

Schlüssel/Auto übergeben, Schein übergeben, Brief übergeben. Schenkung vollzogen, Eigentum übergegangen.

Aber: Versicherung, Steuer, Zulassung nicht vergessen. Sonst haftet der Alteigentümer/Schenker weiter.

Formulare kann man sich leicht kostenlos ergoogeln, nicht daran stören, daß da "Verkauf" steht:

formular abmeldung kfz



-----------------
""


von guest-12322.08.2012 17:44:40 am 08.02.2011 11:43
Status: Tao (7220 Beiträge)
Userwertung:  3,2  von 5 (von 178 User(n) bewertet)

>Fahrzeug überschreiben
quote:
Der Fahrzeugbrief ist eine Urkunde, wer diese in Händen hält ist Besitzer des Fahrzeugs!


Der Besitzer ist aber nicht der Eigentümer und daher nicht zum Übertrag berechtigt.

Der Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) verkörpert in der Bundesrepublik Deutschland keinerlei Eigentumsnachweis.
Deshalb steht das auch dort ausdrücklich drin: Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeugs ausgewiesen. (Feld C.4c)

Er weist nur nach nach öffentlich-rechtlicher Verantwortung über das Fahrzeug verfügungsberechtigt ist.



quote:
Daher lassen sich Banken bei einer Fahrzeugfinanzierung den Brief aushändigen...

Nein, das hat einen anderen Grund.
Nach ständiger gängiger Rechtsprechung stellt er aber einen Anscheinsbeweis hinsichtlich des zivilrechtlichen Eigentums, was einen gutgläubigen Erwerb in aller Regel ausschliest.



Im Prinzip nimmt man einen Kaufvertrag und setzt dort wo Kaufsumme und Zahlungsbedingungen stehen rein, das man das Fahrzeug mit allen Rechten und Pflichten verschenkt.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"


von Harry van Sell am 10.02.2011 22:57
Status: Tao (28304 Beiträge)
Userwertung:  2,9  von 5 (von 569 User(n) bewertet)


Mehr zum Thema im Forum:

Fahrzeug  
123recht.net ist Rechtspartner von:

402844
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

126846
beantwortete Fragen
15
Anwälte jetzt
online