Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
457.482
Registrierte
Nutzer

Fahrerflucht ohne es zu merken?

2.1.2006 Thema abonnieren Zum Thema: Fahrerflucht
 Von 
frankenhans
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 0x hilfreich)
Fahrerflucht ohne es zu merken?

hallo an alle, einer arbeitskoll. von mir ist folgendes passiert. sie soll die spur einer dreispurigen strasse ohne zu blinken (in berufsverkehr) gewechselt haben. aus diesem grund sind zwei nachfolgende autos aufeinander gefahren, blechschaden 3500 euro. meine kollegin kann sich weder daran erinnern überhaupt sie spur gewechselt zu haben, ebenso glaubt sie nicht dass sie nicht geblinkt hat, weil sie eher eine ängstliche fahrerin ist und übervorsichtig fährt. Bei der pol. vernehmung hat sie genau dies auch ausgesagt,ebenso dass sie sich nicht erinnern kann überhaupt was von einen auffahrunfall hinter ihr bemerkt zu haben. dann ruhte knapp vier wochen still der see und plötzlich zwischen den vergangenen feiertagen standen zwei polizeibeamte vor der tür mit einer richterlichen anordung, und zogen den Führerschein ein, verbunden mit der mitteilung dass sie den wenn sie ihn jemals wieder haben will neu machen muss. das alles macht sie sehr fertig und sie tut mir ganz schrecklich leid. ich glaube ihr eigentlich, warum sollte sie auch lügen, den schaden hätte ja eh die versicherung bezahlt. Weiss jemand Rat? ich bedanke mich bei allen und wünsche ein frohes neues jahr.

Verstoß melden

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 383 weitere Fragen zum Thema
Fahrerflucht


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9545 Beiträge, 1951x hilfreich)

Deine Freundin sollte schnellsten zum Anwalt gehen. Denn so wie Du die Situation beschreibst, ist da noch einiges offen. Zwar haftet sie auch für fahrlässiges Handeln bzw für Schäden, die fahrlässig entstehen, aber dies müßte ihr erstmal nachgewiesen werden.

Das Delikt der Unfallflucht müßte sie vorsätzlich begangen haben. Eine Variante wie fahrlässige Unfallflucht gibt es nicht.



-----------------
"justice"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Don Carlo123
Status:
Schüler
(447 Beiträge, 55x hilfreich)

Gegen die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis durch das Gericht kann im übrigen Beschwerde eingelegt werden. Bis zur endgültigen Entscheidung braucht so zunächst nicht gewartet werden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Auffahrunfall, wie ist die Haftungsquote?
Die Antworten findet ihr hier:


Unfall

Nach einem Verkehrsunfall gibt es viele Fragen: Wer hat Schuld, welche Schäden können ersetzt werden, wie hoch ist das Schmerzensgeld? Kann man einen Anwalt oder Sachverständigen einschalten, einen Ersatzwagen mieten, werden diese Kosten vom Verursacher des Unfalls übernommen? Was ist ein wirtschaftlicher Totalschaden? 123recht.net beantwortet alle Fragen zum Unfall im Verkehr - anhand von Ratgebern und Fällen oder durch einen Rechtsanwalt im Verkehrsrecht. mehr

Haftungsverteilung beim Auffahrunfall

Nach der alten Regel „wenn´s hinten kracht – gibt´s vorne Geld“ gehen die meisten Verkehrsteilnehmer davon aus, dass im Falle eines Auffahrunfalls der auffahrende Fahrzeugführer automatisch die Alleinschuld am Unfall trägt... mehr

Wer auffährt hat Schuld?

Auffahrunfall, Parkplatz, Winterreifen, Versicherung - Die größten Irrtümer bei einem Verkehrsunfall / Täglich nehmen unzählige Menschen mit ihrem Auto am Straßenverkehr teil. Mit dabei sind auch immer wieder rechtliche Irrtümer, die sich hartnäckig halten. mehr