Facebookeintrag kann Kinderrechte verletzen

Mehr zum Thema:

Familienrecht Rubrik, Facebook, Kinder, Persönlichkeitsrecht, Minderjährige, Entfaltung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Kinder haben ein ein Recht auf ungehinderte Entfaltung seiner Persönlichkeit

Carsten Zinner
seit 2012 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Schiffstr. 8
91054 Erlangen
Tel: 09131/28061
Web: www.kanzlei-zinner-lang.de
E-Mail:
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Erbrecht, Familienrecht
Preis: 100 €

Nach der Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 16.08.2016 (Az.: VI ZB 17/16) hat ein minderjähriges Kind ein Recht auf ungehinderte Entfaltung seiner Persönlichkeit. Diese Recht umfasst sowohl die Privatsphäre als auch die kindgemäße Entwicklung und Entfaltung in der Öffentlichkeit. Ein Facebookeintrag kann dazu geeignet sein, dieses Schutzgut zu verletzen.

Carsten Zinner
Rechtsanwalt
Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)

www.kanzlei-zinner-lang.de
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.