Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Ergänzung zu Brauche dringend einen Rat

5.1.2006 Thema abonnieren Zum Thema: DRINGEND
 Von 
Sweetfrog
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Ergänzung zu Brauche dringend einen Rat

Wie bereits geschildert hat man mich betrogen indem ein Mann auf meinen Namen beim Versandhaus OTTO Männerklamotten im Wert von 500 € bestellt hat diese hat er dann alle bekommen und sie bei meinem Haus abgefangen. Nur eben die Rechnungen nicht bezahlt und der post mit meinem Namen unterschrieben. Als ich das herrausfand habe ich ihn angezeigt nun stellte sich herraus das er wie vom Erdboden verschluckt ist und auch schon wegen mehrerer anderer Betrugsdelikte gesucht wird...
Otto will nun das ich die Männerklamotten bezahle und die Polizei hatte mir gesagt das muß ich nicht nun stecke ich in der Zwickmühle da Otto mit Inkasso droht

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 252 weitere Fragen zum Thema
DRINGEND


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
C.Konert
Status:
Praktikant
(664 Beiträge, 78x hilfreich)

Hallo,

das ist eher ein Fall des Zivilrechts, aber ich denke ich kann weiterhelfen.

Ein Kaufvertrag wird nach dem BGB durch 2 übereinstimmende Willenserklärungen (namentlich Angebot und Annahme) geschlossen.

Sie selber haben ja keine Willenserklärung gegenüber Otto abgegeben. Das dies jemand für Sie getan hat, kann Ihnen nach meiner Auffassung nicht zugerechnet werden.

Ich würde Otto die Situation schildern, wenn das nicht schon geschehen ist, und der Vorderung widerspechen. Der widerspruch ist besonders wichtig, da strittige Vorderungen nicht an die Schufa gemeldet werden dürfen.

Wenn Otto weiterhin auf die Vorderung besteht sollten Sie einen Anwalt aufsuchen.

Schöne Grüé

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9883 Beiträge, 1168x hilfreich)

Guten Tag,

eine Verpflichtung zur Zahlung ist nicht erkennbar.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Vorladung von Polizei, was erwartet mich?
Die Antworten findet ihr hier:


Falschaussage - was nun?

von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Falsche Angaben vor der Polizei oder Gericht ziehen unangenehme Folgeverfahren nach sich. Die Betroffenen stehen vor der Frage, wie sie sich nun verhalten sollen. Dieser Artikel gibt Betroffenen Hinweise, welche Strafen drohen und was der Betroffene, der dem Vorwurf, falsche Angaben gemacht zu haben, ausgesetzt ist, sinnvoller Weise tun kann... mehr

Grundsätzliches zum Strafverfahren

Anzeige, Staatsanwaltschaft und Gericht / Das Strafverfahren beginnt mit der Anzeige einer "Straftat" meist bei der Polizei, bei der Staatsanwaltschaft und beim Amtsgericht. ... mehr

Das strafrechtliche Ermittlungsverfahren

Wie verhält man sich als Beschuldigter gegenüber Ermittlungsbehörden richtig? / Strafrechtliches Ermittlungsverfahren Wie verhält man sich richtig, ... mehr

Vorladung der Polizei - was nun?

Aussage verweigern oder zur Vernehmung erscheinen? / Häufig erfahren Beschuldigte erst mit einer Vorladung durch die Polizei, dass gegen sie Anzeige gestellt und ein Ermittlungsverfahren ... mehr