Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
470.746
Registrierte
Nutzer

Erbschaft vom Onkel?

3.1.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Erbschaft
 Von 
Michael K.
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbschaft vom Onkel?

Wer weiß Rat?

Unser Onkel ist verheiratet und hat keine Kinder. Dafür besitzt er Anteile an den Familien Immobilien.
Über ein Testament ist nichts bekannt.
Wenn er vor seiner Frau stirbt, erbt dann ihre Großverwandtschaft die Anteile an unseren Immobilien?

M. K.

Verstoß melden

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 452 weitere Fragen zum Thema
Erbschaft


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
dr.genius-devime
Status:
Frischling
(44 Beiträge, 5x hilfreich)

Sind gesetzliche Erben der ersten Ordnung (Abkömmlinge des Erblassers) nicht vorhanden, sind die gesetzlichen Erben der zweiten Ordnung (die Eltern des Erblassers und deren Abkömmlinge) zur Erbfolge berufen; daneben besteht das gesetzliche Erbrecht des Ehegatten. Die "Großverwandtschaft" der Ehefrau ist damit erst nach dem Tod der Ehefrau zur gesetzlichen Erbfolge berufen.

MfG
Genius-Devime, RAin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Erbrecht - was Sie wissen sollten
Die Antworten findet ihr hier:


Erbrecht – Was Sie wissen sollten

Erbfolge, Testament, Schenkung, Pflichtteil, Vermächtnis - die häufigsten Probleme beim Erben und Vererben / Wissen Sie schon, wem Ihre Ersparnisse später einmal zukommen sollen? Und wenn die Aufteilung Ihres Vermögens klar ist, wie halten Sie Ihren Willen wirksam fest? mehr