Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
475.124
Registrierte
Nutzer

Erbrecht der Halbbrüder

8.1.2013 Thema abonnieren Zum Thema: Erbrecht
 Von 
Ralf1958
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)
Erbrecht der Halbbrüder

Mein Vater (2005 verstorben)hatte in der ersten Ehe
2 Söhne. Ich bin aus der 2. ehe meines Vaters.
Selbst habe ich keine Kinder, meine Mutter lebt noch,vh.
Wer erbt wenn ich sterbe?



-----------------
""

Verstoß melden

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 323 weitere Fragen zum Thema
Erbrecht


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28039 Beiträge, 8443x hilfreich)

Wenn Du stirbst, dann erbt Deine Mutter 50% und Deine beiden Halbbrüder je 25%.

Die Halbbrüder kannst Du testamentarisch vollständig enterben, da sie keinen Pflichtteilsanspruch haben. Deine Mutter hat dagegen einen Pflichtteilsanspruch und bekommt daher mindestens 25%.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Ralf1958
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)

vh steht für verheiratet, ich nehme an dass meine Frau auch ewas bekommt.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
TiA2010
Status:
Praktikant
(983 Beiträge, 415x hilfreich)

Dann sollte man keine Abkürzungen benutzen, die keiner erkennt:-). ohne Testament - deine Frau und Mutter je die Hälfte, mit Testament, Frau 75 / Mutter 25 Prozent. wenn deine Mutter nicht meh lebt, kannst du deiner Frau alles - mit Testament zukommen lassen. Eventuell jetzt schon schreiben "Meine Ehefrau erbt alles", dann brauchst du es nicht ändern, falls deine Mutter mal stirbt.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28039 Beiträge, 8443x hilfreich)

Die Antwort von TiA ist hinsichtlich der Erbquoten falsch (Ohne Testament: Ehefrau 75%; mit Testament: Ehefrau 100% da ein Pflichtteil kein Erbteil ist).

Da es sich aber offenbar nicht um die Ehefrau, sondern um einen eingetragenen Ehepartner handelt, siehe meine Antwort im Parallelthread von Ralf1958.

quote:
wenn deine Mutter nicht meh lebt, kannst du deiner Frau alles - mit Testament zukommen lassen.

Man kann die Ehefrau oder den eingetragenen Lebenspartner natürlich auch dann als Alleinerben einsetzen, wenn die Mutter noch lebt. Die Mutter wäre dann enterbt und hätte Anspruch auf den Pflichteil.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Erbrecht - was Sie wissen sollten
Die Antworten findet ihr hier:


Erbrecht – Was Sie wissen sollten

Erbfolge, Testament, Schenkung, Pflichtteil, Vermächtnis - die häufigsten Probleme beim Erben und Vererben / Wissen Sie schon, wem Ihre Ersparnisse später einmal zukommen sollen? Und wenn die Aufteilung Ihres Vermögens klar ist, wie halten Sie Ihren Willen wirksam fest? mehr